Mehr

Latest news: „Denk mal – worauf baut Europa?“ – hier entlang zu den Themen des 65. Europäischen Wettbewerbs

« 1 2 3 4 5 »

Strassheim/Wilhelm

2010 2-2: ...alle satt

In Europa gibt es Lebensmittel im Überfluss. Und doch haben nicht alle Menschen stets das, was sie zum Leben brauchen. Wie wäre es, wenn ein Traum wahr würde und Menschen aus ganz Europa an einer großen Festtafel zusammenkämen, um typische Waren, die bei ihnen zu Hause erzeugt werden, miteinander zu teilen?

Gruppenarbeit, 12 Jahre, Gymnasium, Achern, Baden-Württemberg

Kommentar der Jury: Die beiden Schülerinnen der 6. Klasse gestalten ihre großformatige Arbeit als Mischtechnik aus Malerei und Collage.

Der Tisch ist reich gedeckt: auf rotem Grund stehen Paella, Mandarinen und Muscheln aus Spanien, Spaghetti aus Italien, Dessert mit Kirschsauce und Kirschen aus Russland, Tee aus England, als Vorspeise ein kleines Häppchen mit Kartoffeln, Schinken und Oliven aus der Ukraine, Mamorkuchen aus Deutschland, ein Croissant aus Frankreich und Obst aus verschiedenen Ländern.

Doch nicht nur das Essensangebot ist ausgefallen: als geladene Gäste säumen Angela Merkel, Heidi Klum und die Queen die Tafel. Sie stehen als Halbfiguren vor leuchtend blauem Grund. Zwischen ihnen haben zwei andere Menschen sich zum Speisen eingefunden, sie sind noch intensiver malerisch formuliert, lassen jedoch keine Identifizierung zu. Sie stehen stellvertretend für die Armen, mit denen geteilt werden soll, um den Hunger zu stillen.

Das Bild vermittelt durch seine Opulenz in Form und Farbe eine heitere Stimmung, eine optimistische Grundhaltung, die beeindruckt und der Hoffnung Ausdruck verleiht, dass Probleme von Armut und Ausgrenzung in Europa gemeinsam gelöst werden könnten.

« 1 2 3 4 5 »

 

Weitere Arbeiten derselben Aufgabe