Mehr

Latest news: „Denk mal – worauf baut Europa?“ – hier entlang zu den Themen des 65. Europäischen Wettbewerbs

1 2 3 4 5 »

Heutling John Leonhardt Schwanbeck

2011 3-1: Hier und anderswo

Stelle dar, welche ehrenamtlichen Tätigkeiten es in deinem Umfeld gibt. Tausche dich mit einer Schülerin oder einem Schüler im europäischen Ausland, z.B. in deiner Partnerschule, darüber aus.

Gruppenarbeit, 15 Jahre, Goethe-Gymnasium Ilmenau, Thüringen

Kommentar der Jury:

Der Videobeitrag beschäftigt sich auf besondere Weise mit dem Thema der freiwilligen Hilfe im Alltag. Nach einigen kurzen, nur musikalisch unterlegten Sequenzen mit Jugendlichen, die sich um Behinderte, Kinder und alte Menschen kümmern, stellt eine Sprecherin fest: „Im Krankenhaus, im Altersheim , im Tierheim, in Afrika und auf der ganzen Welt braucht man genau dich!“

Im direkten Kontrast dazu steht das folgende Bild von einem Jungen, der augenscheinlich gelangweilt in einem Sessel sitzt und nichts mit sich anzufangen weiß.

„Hey, was sitzt du noch hier herum?“ Mit dieser Frage, die als Laufschrift auf dem Bildschirm erscheint, wird er als einer derjenigen gezeigt, die der Film dazu animieren möchte, sich freiwillig zu engagieren.

Wechselnde Einstellungen stellen jetzt verschiedene Aspekte freiwilliger Tätigkeit dar. Jugendliche verleihen ihrem Wunsch Ausdruck, sich aktiv zu engagieren; in einem Interview wird von der Möglichkeit des freiwilligen sozialen Jahres gesprochen, und eine ältere Dame erzählt davon, dass sie sich „Gemeinschaft“ wünscht und für andere „da zu sein“, auch wenn „keine Zeit“ vorhanden scheint. Dies führt zur „Lizenz zum Helfen“, die in Posterform den gesamten Bildschirm füllt.

Besonders interessant wird der Film jetzt, weil er sich nicht auf die positive Darstellung des FSJ beschränkt. Vielmehr wirft er die Frage auf, wer heute eigentlich noch bereit ist, unentgeltlich zu arbeiten, und ob freiwillige Arbeit in letzter Konsequenz nicht insgesamt „umsonst“ ist.

Natürlich wird diese Fragte sofort verneint und führt zu dem Aufruf „Zögere nicht! Engagiere dich!“

1 2 3 4 5 »

 

Weitere Arbeiten derselben Aufgabe