Mehr

Latest news: „Denk mal – worauf baut Europa?“ – hier entlang zu den Themen des 65. Europäischen Wettbewerbs

« 1 2 3 4

Ritter

2007 142: Kontinent der Gegensätze

Europa – ein Kontinent mit den verschiedensten Gegensätzen, auch mit Chancengleichheit und Chancenungleichheit. Entwickeln Sie in geeigneter Weise (in traditionellen bildnerischen Techniken, aber auch als Installation, Performance, Film und dergleichen) eine Aussage, die nicht nur doku- mentierende, sondern auch problemlösende Momente vermittelt.

Einzelarbeit, 18 Jahre, Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium, Arnstadt, Thüringen

Kommentar der Jury: Diese Arbeit besteht aus einer Reihe von vier Farbfotografien (DIN A3).

Sie zeigen jeweils ein weibliches Portrait und eine diesem Foto zugeordnete Landschaft. Diese nimmt jeweils das untere Drittel der Fläche ein. Zwei der dargestellten Frauen sind mit Attributen wie einem Tschador und einem Handy versehen. Das dritte Foto zeigt die Schauspielerin Jean Harlow in Fotopose, und auf dem vierten Bild sieht der Betrachter eine junge Indianerin mit einem Kind, das sie auf den Rücken gebunden hat. Damit erhält die Reflexion über das Thema auch einen globaleren Bezug und weist den europäischen Kontinent nicht als Grenze von Gegensätzen, Chancengleichheiten und Chancenungleichheiten aus. Im Gegenteil.

Die Schülerin hat für die Gestaltung ihrer Fotos mit dem Effekt der Überblendung gearbeitet. Ihr Anliegen ist es, darauf zu verweisen, dass diese unterschiedlichen Frauentypen, entsprechend ihrer Position in der Gesellschaft, tief im Inneren mit der Natur verbunden sind, zumindest als Hinweis auf ihre Wurzeln, ihre Herkunft, ihre Heimat.

Die bildnerisch-technische Umsetzung der Arbeit hat die Jury überzeugt.

« 1 2 3 4

 

Weitere Arbeiten derselben Aufgabe