Mehr

Latest news: „Denk mal – worauf baut Europa?“ – hier entlang zu den Themen des 65. Europäischen Wettbewerbs

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 13 14 »

Nele Marie Götz

2014 4-2: Work-Life-Balance – unser Angebot

Immer mehr Unternehmen machen ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern attraktive Angebote zur Vereinbarung von Familie und Beruf. Vor dem Hintergrund der europäischen Arbeitnehmerfreizügigkeit wollen Sie als Arbeitgeber für „High Potentials“ aus ganz Europa
attraktiv sein. Informieren Sie die Öffentlichkeit über entsprechende Angebote Ihres Unternehmens.


Nele Marie Götz, 16 Jahre
Max-Planck-Gymnasium, Groß-Umstadt, Hessen

"Wie lässt sich das Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben, speziell Familie, finden? Diese Fragen stellen sich viele Leute im Laufe ihres Lebens. Man arbeitet viel und vernachlässigt dabei die Familie und sein Privatleben. Arbeitet man jedoch weniger, fehlt das Geld in der Geldbörse und man muss somit seinen Lebensstandard zurückschrauben.

Vor allem Frauen sind betroffen. Aus diesem Grund wird später die Rolle der emanzipierten Frau in unserer Gesellschaft genauer erläutert. Für sie ist es kaum möglich, in Vollzeit arbeiten zu gehen, wenn sie Kinder hat. Die steigende Zahl der arbeitenden Frauen und der Rückgang der Geburtenrate wird somit oft in Zusammenhang gebracht."

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 13 14 »

 

Weitere Arbeiten derselben Aufgabe