Mehr

Latest news: „Denk mal – worauf baut Europa?“ – hier entlang zu den Themen des 65. Europäischen Wettbewerbs

1

Lüdde

2008 242: Parallelgesellschaften

Parallelgesellschaften – europäische Wirklichkeit? Beschreiben Sie ein Beispiel und überlegen Sie, wie Politik und Gesellschaft reagieren könnten.

Einzelarbeit, 18 Jahre, Liebigschule Frankfurt/Main, Hessen

Kommentar der Jury: Die Schülerin erfasst die Aufgabenstellung des Themas in besonderer Weise, da sie sehr eigenständige, kritisch durchdachte Überlegungen zur Thematik anstellt, diese geschickt mit den erforderlichen Definitionen mischt und mit unterschiedlichen Beispielen untermauert.

Die Autorin zeigt vielfältige europäische Beispiele für Parallelgesellschaften auf. Ihr kritischer Umgang mit den Problemen unterschiedlicher kultureller Auffassungen und Lebensweisen wird immer wieder sinnvoll hinterfragt. Außerdem stellt sie notwendige Forderungen an Gesellschaft und Staat, die für ein friedliches Zusammenleben notwendig wären und sind.

Die Verfasserin beweist auch besondere sprachliche Kompetenz, da sie ihre eigenständigen Gedankengänge logisch und zusammenhängend entwickelt und begründet. Zudem liest sich ihre Arbeit flüssig und ist sprachlich differenziert in der Wortwahl. Auch die geforderte Form des Essays wird in herausragender Weise umgesetzt.

Related Files

1

 

Weitere Arbeiten derselben Aufgabe