Mehr

Latest news: „Denk mal – worauf baut Europa?“ – hier entlang zu den Themen des 65. Europäischen Wettbewerbs

1 2 3 4 5 6 7 8 9 »

Sofie Leipold

2015 2-3: Bildung für alle

Richte Kindern in einem Entwicklungsland eine Schule ein. Was sollen die Kinder dort lernen?

Beste Arbeit der Kategorie Bild

Sophie Leipold, 12 Jahre
Staatl. Hennebergisches Gymnasium „Georg Ernst“, Schleusingen, Thüringen

Kommentar der Bundesjury:

Die 12-jährige SophieLeipold besucht die 6. Klasse des Hennerbergischen Gymnasiums „Georg Ernst“ in Schleusingen.
In ihrem Buch berichtet sie über eine fiktive Hilfsaktion in einem Dorf „am anderen Ende der Welt“, das ein Sturm zerstört hat. Sophie, die Heldin der Geschichte, organisiert eine Spenden- und Hilfsaktion mit der Hilfe von UNICEF und erlebt am Ende der Geschichte das Glück der Menschen, denen sie mit einfachen Mitteln geholfen hat. Gleichzeitig ist die Geschichte eine Aufforderung an Mitschüler und Andere zur Hilfe für notleidende Menschen.
Sophie illustriert den Text durch Fotografien. Hier stellt sie Szenen ihrer Geschichte mit Playmobil-Figuren, Puppenhausmöbeln und anderen Accessoires lebendig nach. Sogar die Figuren tragen selbst hergestellte Kleidung.
Sie schafft somit auf 22 Seiten im DIN A4-Format, die mit 50 Fotografien und dem dazugehörigen Text gestaltet sind, eine umfangreiche „Dokumentation“ ihrer Hilfsaktion.
Die Fotografien weisen eine inhaltliche und künstlerische Qualität auf.
„Mit der Geschichte wollte ich zeigen, dass man auch als Kind oder Jugendlicher etwas bewirken und organisieren kann um den Menschen zu helfen.“

1 2 3 4 5 6 7 8 9 »

 

Weitere Arbeiten derselben Aufgabe