Mehr

Latest news: „Denk mal – worauf baut Europa?“ – hier entlang zu den Themen des 65. Europäischen Wettbewerbs

1 2 3 4 5 6 7 ... 9 10 »

Andrea Ujvari

2017 3-3: Europäische Kulturhauptstadt

Gestalte für eine europäische Stadt eine Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas.

Andrea Ujvari
Sing- und Musikschule Kempten, Bayern

Beste Arbeit der Kategorie Bild

Kommentar der Bundesjury:

Aufgabe des Moduls 3.3 war eine Bewerbung einer europäischen Stadt als Kulturhauptstadt Europas. Die Schülerin Andrea Ujavari  aus der Sing- und Musikschule Kempten hat sich als Stadt Barcelona ausgesucht.

In ihrem Plakat, das für Barcelona als Kulturhauptstadt wirbt, nimmt sie inhaltlich Typisches von Barcelona auf. Ein weißer runder Bildausschnitt zeigt vor allem die Architektur Gaudis, die verschiedenste Stellen der Stadt prägt. Die symmetrische Anordnung, die auch sonst im Bild vorherrschend ist, wird auch hier aufgenommen.

Die Türme der Sagrada Familia ragen im Hintergrund über den weißen Kreis in den petrolfarbenen Hintergrund hinaus. Der Turm der Portierloge im Park Güell bildet das Zentrum und wird flankiert von zwei Türmen, die die Handschrift von Antoni Gaudi tragen.  Deutlich zeigen sie die Formsprache des Modernisme, der katalanischen Spielart des Jugendstils. Besonders auffällig sind die Mosaikmuster, welche an der Kunst Gaudis immer wieder anzutreffen sind. Darunter ist die Bergbahn zu sehen, die von der Stadt auf den Hausberg zum Freizeitpark „Tribidabo“ führt.  Zwei Palmen, wie sie überall in der Stadt besonders jedoch am Hafen wachsen, durchbrechen den weißen Bildausschnitt und verweisen auf die Schrift und den unteren Bildrand.

Mittig steht hier in weißer Schreibschrift „Barcelona“ und darunter in dünnen Großbuchstaben prägnant, um was es geht: Barcelona als „Kulturhauptstadt“. Darunter tanzen am unteren Bildrand  zwei junge Menschen zur Musik eines Saxophonisten und Trompeters. Alle sind als weiße Silhouetten dargestellt, teilweise durchwoben von Mosaikmustern Bezug nehmend auf die oberen Gebäude Gaudis. So könnte sich diese Szene auf der Flaniermeile „Ramblas“ abspielen, welche Barcelona als junge lebendige Stadt präsentiert.

Die durchgehend klare stark symmetrische Gestaltung in petrolfarbenen Farbtönen durchsetzt von Orange und Lila wirkt harmonisch und überzeugt auch durch die perfekte handwerkliche Umsetzung.

1 2 3 4 5 6 7 ... 9 10 »

 

Weitere Arbeiten derselben Aufgabe