Mehr

Latest news: Einreichfristen geschlossen! Wie geht es weiter beim 64. Europäischen Wettbewerb?

Ergebnisse

Auswertung 63. Europäischer Wettbewerb

Auch im Schuljahr 2015/16 erreichte der Europäische Wettbewerb erneut über 75.000 Schülerinnen und Schüler. Gegenüber dem Vorjahr ist bei der Gesamtbeteiligung zwar ein Rückgang auf gut 77.000 Teilnehmer zu verzeichnen (-2,8 %). Dieser Wert liegt dennoch höher als in früheren Runden (vgl. 60. EW: ca. 73.000). Insgesamt fertigten 77.139 Schüle­rinnen und Schüler aus 1.153 Schu­len 63.289 Arbeiten an, von denen 20.603 Beiträge an die Landesjurys weitergeleitet wurden. Die Bundesjury begutachtete 1.634 Arbeiten und zeichnete 671 Schüler mit Bundespreisen aus.

Eine erhebliche Steigerung der Beteiligung gegenüber dem Vorjahr kann für Modul 4 (17-21 Jahre) mit 55 % verzeichnet werden. Die erfreuliche Zunahme in Modul 4 zeigt erneut, dass der Europäische Wettbewerb zunehmend auch in der Spitze funktioniert. Aber auch im Modul 3 (14-16 Jahre) konnte die Beteiligung um knapp 3 % erhöht werden. Im Modul 1 (bis 9 Jahre) und Modul 2 (bis 13 Jahre) gab es jeweils einen Rückgang um rund 9 %. Dennoch stellt Modul 2 mit insgesamt 35 % nach wie vor den höchsten Anteil an der Gesamtbeteiligung.

Die statistischen Ergebnisse der 63. Wettbewerbsrunde finden Sie ausführlich aufgeschlüsselt in der Statistik 63. Europäischer Wettbewerb.

Weitere statistische Ergebnisse finden Sie in der Broschüre Zahlen und Fakten zum 63. EW 2016, die wir auch gerne im Druckformat zur Verfügung stellen:

Preisträger 2016

Die Bundesjury des 63. Europäischen Wettbewerbs 2016 tagte vom 14. bis 18. März 2016 und zeichnete die besten Arbeiten auf Bundesebene mit Preisen aus. Die Ergebnisse der Preisvergabe wird den Schulen direkt mitgeteilt. Nachfolgend finden Sie für jedes Bundesland eine Übersicht der auf Bundesebene beteiligten Schulen mit den Preisen, die ihre Schülerinnen und Schüler errungen haben. Schülerinnen und Schüler, die einer Namensnennung nicht zugestimmt haben, sind mit „N.N.“ aufgeführt.

Wir gratulieren allen erfolgreichen Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Schulen! Vielen Dank für Ihre / Eure Teilnahme, viel Spaß auf den zahlreichen Preisverleihungen und hoffentlich bis zum nächsten Jahr!

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

Deutsche Schulen im Ausland