Hagen & Montag & Wiese

2017 2-2: Sagengestalten heute

Eine europäische Sagengestalt erwacht heute zum Leben. Was kann sie in deiner Umgebung entdecken? Worüber wird sie staunen? Gestalte oder beschreibe, wie die Sagengestalt die heutige Zeit erlebt.


Till Hannes Hagen, 11 Jahre
Elijah Montag, 11 Jahre
Philipp Wiese, 11 Jahre
Europaschule Pädagogium, Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern

Beste Arbeit in der Kategorie Text

Kommentar der Bundesjury:
Wie findet sich eine jahrhundertealte Sagengestalt zurecht, wen sie von plötzlich in der Neuzeit erwacht? Dieser Frage sind drei junge Autoren aus Brandenburg auf den Grund gegangen. Ihr „Petermännchen“ – der Haus- und Hofgeist des Schweriner Schlosses – tut sich mit der neuen Umgebung etwas schwer: Wer hat das Türschloss ausgetauscht, auf das bisher sein Schlüssel passte? Wo ist der Schlossherr? Was ist überhaupt dieser komische Landtag mit seinen Parteien, von dem dieser seltsam gekleidete Mann spricht? Oder dieses seltsame Europaparlament? Und gibt es in Europa überhaupt noch irgendwo einen Monarchen, dem das Petermännchen helfen kann? Schließlich kann es ohne einen König oder Herzog nicht existieren! Ob das Petermännchen einen neuen Dienstherren findet, verraten wir an dieser Stelle selbstverständlich nicht – lest selbst! Es lohnt sich!
Ein liebevoll gestaltetes Büchlein mit Fotos und einer kreativen, einfallsreichen Handlung lädt zum Lesen ein!


 

Weitere Arbeiten derselben Aufgabe