Bayern

Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst hat Kurt Mitländer als Landesbeauftragten benannt. Der Landesbeauftragte vertritt Bayern in der Bundesjury, er leitet und organisiert die Tagung der Landesjury im Einvernehmen mit dem Staatsministerium für Unterricht und Kultus. Die Juroren der Landesjury und ihre Leitung sind ausschließlich erfahrene Lehrer aus diversen Fachgebieten, die an den am Wettbewerb teilnehmenden Schularten unterrichten. Somit ist gewährleistet, dass die Einsendungen aus den Wettbewerbsbereichen Bild, Medien und Text fachkompetent und mit dem Augenmaß für das, was Schüler leisten können, juriert werden.

Die abschließenden Feiern für die Landessieger mit Urkunden- und Preisvergabe finden dezentral in den einzelnen bayerischen Regierungsbezirken statt. Die Organisation dieser Feiern liegt allein in den Händen der Regierungen. Seit vielen Jahren unterstützen auch Landes- und Kreisverbände der überparteilichen Europa-Union Deutschland die Auszeichnungsveranstaltungen. Einzelne Landes- und Kreisverbände loben zusätzliche Preise aus und werben in Schulen für den Europäischen Wettbewerb.

Aktuelle Informationen zum 63. Europäischen Wettbewerb auf der Website des Kultusministeriums

63. Europäischer Wettbewerb: Die bayerischen Teilnehmer und Preisträger auf Bundesebene

  • Landesbeauftragter: Kurt Mitländer
Markgraf-Georg-Friedrich-Realschule
Ansbacher Straße 11
91560 Heilsbronn
E-Mail: mit[at]rs-heilsbronn.de
Telefon: 09872 2598
Fax: 09872 6867