Aktuelles > „Die beste Woche in meinem Leben“ | Polnische Preisträger ausgezeichnet

Rheinland-Pfalz

„Die beste Woche in meinem Leben“ | Polnische Preisträger ausgezeichnet

Nach der politischen Zeitenwende investierte die Europa-Union Rheinland-Pfalz in deutsch-polnische Schülerseminare, wodurch in verschiedenen Gegenden Polens Inseln der Beteiligung am Europäischen Wettbewerb entstanden sind – viele davon bis heute aktiv. Während die mit der aktuellen Schulreform in Polen verbundenen Belastungen einerseits Grund für die Aufgabe des Wettbewerbs waren, sind andererseits neue Schulen in Eigeninitiative rund um Breslau hinzugekommen.

Foto: Manfred Däuwel
Übergabe der Einzelpreise

So konnten Manfred Däuwel und seine Frau erstmals in einer großen achtzügigen Grundschule in Smolec mehrere Preise in einer Feierstunde überreichen. Die Preisträgerinnen zeigten ihre Kurzfilme zu „Musik verbindet“ vor der versammelten Schülerschaft; in Syców will sich ein Liceum an der 65. Runde beteiligen.

Foto: Manfred Däuwel
Der mit der Grundschule verbundene Kindergarten eröffnet die Feierstunde.

Ein mit einer Grundschule verbundener Kindergarten eröffnete die Preisverleihung in der festlich europäisch geschmückten Turnhalle in Gogolin. Schülerinnen und Schüler aus mehreren Grundschulklassen trugen in spielerischer Weise ihre Lieder, oftmals mit Solistinnen vor.  Deutsche Liebeslieder und Nicole’s Hit „Ein bisschen Frieden“ waren der geeignete Aufhänger für Däuwels Ansprache, in der er den Frieden und die Nächstenliebe als Grundwerte der europäischen Einigung heraushob. In Gegenwart der Leiterin der Schulabteilung Irmgarda Żyła übergaben Bogustaw Léskiewicz als Vertreter des Bürgermeisters und Manfred Däuwel den sichtlich gespannten Schülerinnen und Schülern 18 Preise mit den dazu gehörenden rheinland-pfälzischen Landesurkunden. Die feierliche Preisverleihung im südostpolnischen Brzesko eröffnete Starosta Ózóg mit einer handfesten Überraschung. Im Namen des Kreises Brzesko überreichte er als Zeichen des Dankes für die Unterstützung der Europaidee Manfred Däuwel und seiner Frau je eine Medaille „150 Jahre Landkreis Brzesko“.

Foto: Manfred Däuwel
Er erhält die Ehrenmedallie der Stadt Breszko

Foto: Manfred Däuwel
Preisträgerin Dominika Leszczyńska bei ihrer „Schulprüfung“

 

 

Bundespreisträgerin Dominika Leszczyńska, die mit dem einwöchigem internationalen Schülerseminar in Otzenhausen ausgezeichnet wurde, erklärte per Power-Point den Bundespreis  als „die beste [Woche] in meinem Leben“. Zur Preisübergabe unterbrach die 1. Landes- und Bundespreisträgerin Dominika Leszczyńska ihre „Probeprüfung”. Später wurde sie vom Schulleiter und den Europa-Protagonisten bei einem Schulrundgang besucht.

Die Kreisehrung war nicht nur Anlass für herzlichen Dank, sondern auch für langjährige problemlose Zusammenarbeit mit Schulleiter Jerzy Soska, aber auch mit dem ehemaligen Vizekurator Jerzy Pantera, der mit Diplomlehrerin Marta Aleksiewicz für die Europa-Union Rheinland-Pfalz die Brücke zwischen Deutschland und Polen bildet.

Foto: Manfred Däuwel
Gruppenbil der polnischen Preisträgerdes 64. Europäischen Wettbewerbs

Foto: Manfred Däuwel
Noch warten die Preise auf ihre erfolgreichen Gewinner.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen