Aktuelles > Erlebnisbericht | Eva, Laura, Mathilda und Hanna auf dem Tag der Talente 2016

Bayern Stimmen des EW

Erlebnisbericht | Eva, Laura, Mathilda und Hanna auf dem Tag der Talente 2016

Der Tag der Talente ist ein Wochenende für die klügsten und kreativsten Köpfe an deutschen Schulen. Etwa 300 Schülerinnen und Schüler, die bei verschiedenen Schülerwettbewerben erfolgreich waren, lädt Bildungsministerin Wanka jedes Jahr zu einem bunten Wochenende nach Berlin ein. In zahlreichen Workshops können die Schüler/innen ihr Talent unter Beweis stellen – sei es beim Programmieren, beim Tanzen, Singen oder in der Nanotechnologie. Für den Europäischen Wettbewerb wurden die Gewinnerinnen der besten Medienarbeit der Aufgabe „Mobbing – nicht mit mir!“ Hanna Büching, Mathilda Gallitzendöfer, Laura Insam und Eva Metus eingeladen – ihr Musikvideo „Stand Up and Be Strong“ über Mobbing hatte das Bildungsministerium begeistert. Hier berichten sie von ihrer Reise nach Berlin:

„Mit unserem Musikvideo „Stand Up and Be Strong“ – ein Film gegen Mobbing – wurde unsere Gruppe mit dem „Tag der Talente“ in Berlin belohnt. Das kam für uns alle überraschend und wir haben uns riesig gefreut. Drei Tage Berlin standen unter dem diesjährigen Motto „Meer wollen“. Was sich da wohl alles Spannendes ereignet?!

So machten wir uns von Augsburg aus auf den Weg in die Hauptstadt, mit einem Rucksack, etwas Kribbeln im Bauch und einer großen Portion guter Laune. Wir, das sind Laura, Mathilda und Eva.

Als erstes stand eine Sightseeing-Fahrradtour auf dem Programm. Zuerst an der Siegessäule vorbei bis zum Brandenburger Tor mit einem Selfie natürlich, dann weiter auf den Spuren der ehemaligen Mauer bis zum Gleisdreieck, wo die Abendveranstaltung begann.

Wir waren völlig überwältigt von der Location – so cool hatten wir es uns nicht vorgestellt. Es strömten hunderte von jungen Menschen in die Halle, wohl alle auch „Talente“? Schon bei der Vorstellung der ersten Projekte durch die Schüler war die Frage nach „Talent“ beantwortet und uns blieb wirklich der Mund offenstehen. Es gab Physik-Genies und Biologie-Genies, bei deren Präsentationen der Platz auf der Leinwand für die Formeln fast nicht reichte, dann gab es Schüler, die innovative Ideen hatten für eine bessere Zukunft. Es gab Theater-Ensembles, die ein Stück aufführten und eine Band, die mit coolem Sound richtig Stimmung machten. All in all ein toller Einstieg in ein ereignisreiches Wochenende.

Am nächsten Tag teilten wir uns auf zwei verschiedene Workshops auf, Film und Gesang. Andere Gruppen gingen zum Segeln oder Tanzen und viele weitere tolle Workshops. Beim Filmen konnten wir den Profis von bpp Pictures in Kreuzberg nicht nur über die Schulter schauen, sondern auch durch ihre Kameralinse. Es entstand an einem (!) Nachmittag tatsächlich ein kleiner Film zum Thema Talent. Im Workshop Gesang erarbeiteten wir ganze drei Stücke mit allen Stimmen. Die Ergebnisse wurden am Abend in einem großen Finale präsentiert. Danach gab es eine Party mit DJ und Tanzen, die Stimmung war riesig!

Am nächsten Morgen waren wir alle in das Bundesministerium für Bildung und Forschung eingeladen, wo wir zunächst einen Vortrag von einem Meeresforscher hörten und anschließend eine Begrüßung und eine Rede von unserer Bundesministerin für Bildung und Forschung Frau Prof. Johanna Wanka. Sie lobte unser Engagement und wir bekamen als Dankeschön ein Geschenk und eine Urkunde überreicht.

Wir Augsburger Mädels waren jedenfalls sehr begeistert von diesem Wochenende und sagen ein herzliches Dankeschön an die Jury, die unseren Film prämiert hat!“

Zu Evas, Lauras, Mathildas und Hannas Musikvideo „Stand Up and Be Strong“.

Hier findet ihr alle „Stimmen des EW“. Ihr möchtet auch erzählen, wie ihr euren Wettbewerbsbeitrag erstellt habt oder was ihr dank des Europäischen Wettbewerbs erlebt habt? Schreibt an team@ew2017.de!

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen