Aktuelles > Happy Birthday, liebe Europa-Union!

  • 16.01.2017 - 10:24

Happy Birthday, liebe Europa-Union!

Mit einem großen Festakt im Französischen Dom am Berliner Gendarmenmarkt feierte die Europa-Union Deutschland (EUD) am 11.Januar 2017 den 70. Jahrestag ihrer Gründung am 9. Dezember 1946. Die Festrede vor rund 200 geladenen Gästen hielt Finanzminister Wolfgang Schäuble. Auch EBD-Präsident Dr. Rainer Wend gratulierte Deutschlands größter Bürgerinitiative für Europa. Außer ihm sprachen auch Michael Roth, MdB und Europa-Staatssekretär im Auswärtigen Amt sowie die polnische Europa-Abgeordnete Prof. Danuta Hübner. EUD-Präsident Rainer Wieland MdEP begrüßte die Gäste, die meisten hatten es trotz einsetzender Schneefälle rechtzeitig nach Berlin geschafft.

Wend wies auf die Rolle der Europa-Union als „Geburtshelfer“ der 1949 gegründeten Europäischen Bewegung hin: „Ohne Euch würde es uns gar nicht geben!“ Mit keiner ihrer 246 Mitgliedsorganisationen arbeite die EBD so eng zusammen. Auch wenn die Arbeitsteilung zwischen beiden Organisationen klar sei („Die Europa-Union kümmert sich um die Europäisierung der Bürgerinnen und Bürger, wir um die Europäisierung der Institutionen und Organisationen“), gehe es beiden gemeinsam darum, Europa voranzubringen und besser zu machen: „Was die Europa-Union ihren über 17.000 Mitgliedern – auch ich gehöre dazu! – bietet, ist eine Demokratieförderung in der Fläche, auf allen Ebenen und mit europäischer Agenda. Die Dänen nennen es ,Lille Demokrati‘, kleine Demokratie.“

Eine besonders enge Zusammenarbeit verbindet die beiden proeuropäischen Organisationen beim Europäischen Wettbewerb. Die Europäische Bewegung Deutschland ist seit 1954 Träger des ältestem Schülerwettbewerbs Deutschlands – doch ohne die Unterstützung seitens der Europa-Union wäre der Wettbewerb nicht annähernd so erfolgreich, wie er es heute ist. Zahlreiche Landesverbände fördern den Europäischen Wettbewerb – neben Preisen, die sie spenden, richten sie häufig Preisverleihungen aus, viele Ehrenamtler sind auch tatkräftig in der Organisation und Durchführung des Wettbewerbs tätig.

Der Europäische Wettbewerb wäre ohne die Europa-Union nicht denkbar – deshalb an dieser Stelle unser großer Dank an alle Unterstützerinnen und Unterstützer!

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen