Aktuelles > Lenkungsausschuss stellt Weichen für 66. Europäischen Wettbewerb

Lenkungsausschuss stellt Weichen für 66. Europäischen Wettbewerb

Während an den Schulen intensiv zum 65. Europäischen Wettbewerb gearbeitet wird, richtete der Lenkungsausschuss auf seiner 31. Sitzung am 9. November 2017 bereits den Blick ins kommende Schuljahr. Auf der jährlichen Planungssitzung, die dieses Mal im Kultusministerium Baden-Württemberg stattfand, wurden die thematischen Weichen für die 66. Wettbewerbsrunde gestellt: Ein Europäisches Themenjahr, an dem sich der Europäische Wettbewerb wenn möglich orientiert, ist leider für 2019 nicht absehbar, deshalb waren erneut eigene Ideen für die Ausrichtung des Wettbewerbs gefragt.

Die laufende Runde, die sich thematisch an das Europäische Kulturerbejahr anlehnt, wurde einhellig als sehr gelungen bewertet. Neben guten Aufgabenstellungen und einem gelungenen neuen Plakatdesign wurde insbesondere die enge Anbindung an das Themenjahr als Best Practise-Beispiel bewertet – es zeige, welchen Mehrwert diese inhaltliche Anbindung entfalten könne, wenn sie denn rechtzeitig ermöglicht werde. Die Anregung der Geschäftsstelle, Akteure des Kulturerbejahres und des Europäischen Wettbewerbs auf Landesebene zu vernetzen und zur Zusammenarbeit anzuregen, wurde einhellig begrüßt. Von allen Beteiligten positiv bewertet wurde zudem die Kooperation mit eTwinning, die sich zunehmend etabliert und insbesondere im Europäischen Kulturerbejahr optimal nutzen lässt. Das Potenzial von eTwinning für Regionalpartnerschaften soll künftig stärker als bisher erschlossen werden.

Die kleine Runde debattierte zudem ausführlich die kommende Umstellung des Anmelde-und Verwaltungsverfahrens des ältesten Schülerwettbewerbs Deutschlands. Dank der Finanzierung durch das BMBF konnte in den vergangenen Monaten eine Datenbank entwickelt werden, über die sich ab dem Schuljahr 2018/19 alle Lehrkräfte und Teilnehmenden anmelden. Diese Umstellung ist für alle Beteiligten eine Herausforderung und hat auch Auswirkungen auf die Arbeit der Landesstellen, der Landesjurys und der Kommunikation des Europäischen Wettbewerbs. Projektleiterin Janin Hartmann stellte die umfangreichen Planungen der Geschäftsstelle vor, wie diesem Umstellungsprozess im kommenden Jahr begegnet werden soll.

Die nächste Sitzung des Lenkungsausschusses wird am 23. März 2018 stattfinden. Auf dieser Sitzung wird  das Gremium zusammen mit der Bundesjury tagen und gemeinsam die Ergebnisse der 65. Wettbewerbsrunde auswerten.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen