Aktuelles > Michelles Erlebnisbericht | Meine Woche im Europahaus Bad Marienberg

Sachsen-Anhalt Stimmen des EW

Michelles Erlebnisbericht | Meine Woche im Europahaus Bad Marienberg

Michelle Bursee ist eine der Preisträgerinnen des Europäischen Wettbewerbs auf Bundesebene und durfte somit an einer der Jugendbegegnungen in Bad Marienberg teilnehmen. Dort konnte sie andere PreisträgerInnen kennen lernen und sich mit ihnen austauschen.  Sie besucht das Burg-Gymnasium in Wettin und hat sich im Rahmen des Europäischen Wettbewerbs mit dem Thema „Europa 4.0 – Beam me to 2027“ beschäftigt. Wie sie ihre Woche im Europahaus in Bad Marienberg erlebt hat, teilt sie hier mit uns:

„Wir sind mit unserem Auto am Sonntagabend angekommen. Die Meisten sind geflogen oder mit dem Zug gefahren. Sofort sind wir zum Abendessen gegangen, da wir hungrig von der Anreise waren. Wir verstanden uns von Anfang an gut und haben viel gelacht. Am Montag haben wir uns besser kennengelernt mit verschiedenen Spielen. Sehr interessant waren auch die verschiedenen Präsentationen der Heimatländer am Dienstag und erst da hat man die vielen Unterschiede und Gemeinsamkeiten mitbekommen. Mittwoch machten wir eine Führung durch die Marksburg und danach fuhren wir 3h nach Köln, weil wir nicht mit dem Bus über die Fähre konnten. An diesem Tag sind wir noch mehr als Gruppe zusammen gewachsen, als wir die Stadt erkunden durften! 

Den nächsten Tag begannen wir unsere kreativen Workshops. Die Ergebnisse konnten sich echt sehen lassen, dank unserer kreativen Einfälle, der gemeinsamen Planung und Teamarbeit. Am Samstag war es dann leider soweit…… wir mussten uns alle voneinander verabschieden, was sehr schwer viel, weil wir echt viel Spaß miteinander hatten. Und noch einen lieben Dank an Ronja, unsere Seminarleiterin, die sehr freundlich und hilfsbereit war. Uns wurde durch ihre tollen Ideen nicht langweilig. Es war eine sehr schöne Woche und ich habe mich gefreut diese Chance nutzen zu dürfen.“

Hier findet ihr alle „Stimmen des EW“. Ihr möchtet auch erzählen, wie ihr euren Wettbewerbsbeitrag erstellt habt oder was ihr dank des Europäischen Wettbewerbs erlebt habt? Schreibt an team@ew2017.de!

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen