Aktuelles > Mecklenburg Vorpommern | Preisverleihung 64. Europäischer Wettbewerb

  • 15.06.2017 - 13:45
Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg Vorpommern | Preisverleihung 64. Europäischer Wettbewerb

© Foto: Christina Küster

Am 08.06.2017 wurden SchülerInnen aus dem Albert Einstein Gymnasium und der Grundschule „Uns Hüsung“ sowie aus der Reuterstädter Gesamtschule Stavenhagen und der Neuen Friedländer Gesamtschule für ihre eingereichten Arbeiten beim 64. Europäischen Wettbewerb mit dem Preis des Oberbürgermeisters geehrt. Der Wettbewerb stand in diesem Jahr unter dem Motto „In Vielfalt geeint – Europa zwischen Tradition und Moderne“.

Nach einem einführenden Erlebnis der besonderen Klanginstallation des Künstles Michael Vogt, mit einem gemeinsamen Moment der Stille in der großen Kunsthalle, begrüßte Frau Dietrich als Vorstandsmitglied des RWN ART – Vereins die SchülerInnen und Gäste.

Frau Mieth, die Landesbeauftragte für den Europäischen Wettbewerb in MV, präsentierte mit einer beeindruckenden Präsentation die bundesweiten Ergebnisse des 64. Europäischen Wettbewerbs. Die Vielfalt, Kreativität und Visionen der SchülerInnen wurden hier deutlich. Sie hob hervor, dass in diesem Jahr allein in MV mehr als 1.000 bildnerische Arbeiten mehr eingereicht wurden als im letzten Jahr. Herr Modemann als Stellvertreter des Oberbürgermeisters bedankte sich im Namen der Stadt sehr herzlich für die Teilnahme der jungen KünstlerInnen, die von der Landesjury ausgewählt wurden. Sie erhielten Urkunden und Preise.

Eine weitere Auszeichnung erfolgte durch den Europa-Union Landesverband Mecklenburg Vorpommern e.V.

© Foto: Christina Küster

Die PreisträgerInnen sind:
Albert-Einstein-Gymnasiums, 6. Klasse
Julian Schlack, Valeria Mattern und Moritz Puschmann

Grundschule „Uns Hüsung“ , 3. Klasse
Julian Kabashi und Tom Pawlowski

Reuterstädter Gesamtschule Stavenhagen, 11. Klasse
Jana Schlüter

Neue Friedländer Gesamtschule, 10 Klasse
Emma Selk

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen