Aktuelles > Stimmen des EW | Julians Visionen für die Zukunft

Rheinland-Pfalz Stimmen des EW

Stimmen des EW | Julians Visionen für die Zukunft

Julian Robin Müller (15) vom Landesmusikgymnasium in Montabaur setzte sich in seinem Kunstwerk mit einer romantischen und zugleich hoffnungslosen Vision der Zukunft auseinander. Im folgenden erklärt er uns, was er mit dem Bild ausdrücken möchte.

„Neulich entdeckte ich einen Brief von mir, vor einigen Jahren verfasst. Ich sprach von meiner Welt, meinen Hoffnungen und Träumen, jedoch auch von Dingen, die mich belastet und beängstigt haben. Alle Ängste bezogen sich auf ebenjene Zukunft, die es für meine Generation einmal zu Beschreiten gilt. Ich sprach von Heimat und deren Bedeutung, von unserer Welt, die durch Verbrauch und Technikwahn schwer belastet wird, außerdem von gesellschaftlichen Missständen wie Mobbing. Meine größte Hoffnung lag in jedem Einzelne, dass er versteht, die Verantwortung für sein Wirken ind er Umwelt und ihrer Bewohner zu tragen.Da ich all das noch heute in unserem Europa sehen kann, inspirierte es mich zu diesem Bild. Natürlich bleibt mein Voraussehen zu 2027 die romantische Vorstellung von fliegenden Autos, ausgefallener Mode und wortwörtlichen Wolkenkratzern gerade in einem so fortschrittlichen Kontinent am Einfachsten, doch ich möchte eine meiner Meinung nach realistischer, vielleicht auch überspitzte, Zukunft präsentieren. In einer Zukunft, die erfüllt ist von Industrie und Schmutz, Arbeits-und Hilflosigkeit, bleibt Liebe lediglich ein lästiger Nebeneffekt von Erfolg und das Telefon der einzige Gesprächspartner. Vieles davon können wir heute schon teilweise erleben. Wir, denen es vergleichsweise gut geht, blicken immer in die Welt mit anschuldigender Mine hinaus, doch Vergessen dabei, erstmals bei uns genauer hin zu schauen.Wir verlieren unsere eigenen Werte und merken es nicht einmal. In diese Zukunft wird jeder für sich feststellen müssen, dass die scheinbar simple Weltanschauung eines Kindes auf dieser Erde bewirken kann… oder vielleicht nur hätte bewirken können…“

Julian Robin Müller

Hier findet ihr alle „Stimmen des EW“. Ihr möchtet auch erzählen, wie ihr euren Wettbewerbsbeitrag erstellt habt oder was ihr dank des Europäischen Wettbewerbs erlebt habt? Schreibt an team@ew2017.de!

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen