Aktuelles > Stimmen des EW | Liza-Maries Europakarte

Niedersachsen Stimmen des EW

Stimmen des EW | Liza-Maries Europakarte

Liza-Marie Engelke (20 Jahre) aus Niedersachsen hat einen ungewöhnlichen Beitrag zum 63. Europäischen Wettbewerb eingereicht – eine plastische Landkarte der Europäischen Union. Technisch perfekt hat sie aus Styropor den Kontinent dreidimensional erstellt – und dann mit zahllosen Buchstaben und Begriffen beklebt. Was ihre ungewöhnliche Europakarte aussagen soll, erklärt sie uns hier selbst:

Liza-Marie Engelke„Mit meiner Arbeit möchte ich auf die positiven Seiten von Europa aufmerksam machen. Die Begriffe, die in der Europakarte stehen, sollen zeigen woran man merkt, dass man ein Europäer oder eine Europäerin ist. Das merkt man zum Beispiel an der Gemeinschaft von Europa.

Denn auch in schwierigen Situationen, wie während der Flüchtlingskrise oder bei Terroranschlägen, hält Europa zusammen und versucht gute Lösungen zu finden. Hilfsbereitschaft ist auch ein großes Thema, denn die Länder Europas helfen und unterstützen sich untereinander, wenn sie zum Beispiel in Notsituationen wie Überschuldung geraten.

Ich bin froh hier in Europa zu leben, da ich mich hier gut aufgehoben fühle.“

Zu Liza-Marie Engelkes plastischer Europakarte

Hier findet ihr alle „Stimmen des EW“. Ihr möchtet auch erzählen, wie ihr euren Wettbewerbsbeitrag erstellt habt oder was ihr dank des Europäischen Wettbewerbs erlebt habt? Schreibt an team@ew2016.de!

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen