Aktuelles > Von Berlin nach Zürich: Florian Strasser verlässt den Europäischen Wettbewerb

  • 28.11.2016 - 07:34

Von Berlin nach Zürich: Florian Strasser verlässt den Europäischen Wettbewerb

28. Sitzung des Lenkungsausschusses für den Europäischen Wettbewerb in Brüssel

Auf der 28. Sitzung des Lenkungsausschusses in Brüssel wurde Florian Strasser offiziell verabschiedet

Nach fünf erfolgreichen Jahren scheidet Ende November Florian Strasser als Projektleiter des Europäischen Wettbewerbs aus. Er verlässt damit auch die Europäische Bewegung Deutschland. „Ich darf auf eine sehr spannende Zeit zurückblicken, in der viel Neues entstehen konnte, Kooperationen aufgebaut wurden und bleibende berufliche wie persönliche Kontakte entstanden sind“, so Florian Strasser. Unter seiner Leitung konnte eine der traditionsreichsten Initiativen zur politischen Bildung in Europa  in ruhiges Fahrwasser geführt und in die Strukturen der Europäischen Bewegung integriert werden.

profile_fsGemeinsam mit vielen Partnern wurde der Europäische Wettbewerb zu einem modernen und attraktiven Angebot für Schulen und Lehrkräfte weiterentwickelt. Florian Strasser wünscht seiner Nachfolge in der Projektleitung gutes Gelingen, Augenmaß und Moderationsgeschick: „Europa in den Köpfen und Herzen der Schülerinnen und Schüler zu verankern ist eine der wichtigsten Aufgaben unserer Zeit. Dem Europäischen Wettbewerb und allen seinen Beteiligten werde ich mich daher immer verbunden fühlen und die weitere Entwicklung aufmerksam verfolgen.“

Ab Dezember übernimmt Florian Strasser eine neue berufliche Aufgabe und wechselt als Projektleiter zur Stiftung myclimate nach Zürich. Dort wird er internationale Bildungsprojekte im Bereich Nachhaltigkeit und Klimaschutz verantworten.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen