Fiala

|

Kommentar der Jury: Die 9jährige Schülerin hat zu dem Thema “Vergesst mich nicht!” eine Situation in einem Supermarkt aufgegriffen und den Betrachter auf die Ebene des betroffenen Kindes gebracht, indem es ihm verlassen und weinend zwischen Einkaufswagen und abgestellten Taschen aus der unteren Mitte des Bildes entgegenblickt. Die übrigen Personen drehen uns und dem Kind den Rücken zu und sind überwiegend ohne Köpfe dargestellt, um den Größenunterschied zu unterstreichen.

Das große Format wurde mit deckenden Wachsstiften in leuchtenden Farben gefüllt. Dabei treten sowohl die Erwachsenen als auch das kleine Kind durch größere, einfarbige Kleidungsflächen in den Vordergrund. Der Hintergrund wird bestimmt durch die in den gleichen leuchtenden Farbtönen gehaltene Vielfalt der Regale und deren Inhalt in Supermärkten. Die hilfesuchend erhobenen Arme der Kleinen unterstützen den Eindruck des Verlorenseins.

Weitere Beiträge:

Start des 70. Europäischen Wettbewerbs: Europäisch gleich bunt

  Das diesjährige Motto ist eine Vision für die Zukunft, ein Traum, der erst wahr werden muss. In Vielfalt geeint? In der Wirklichkeit ist es noch ein langer Weg dahin: Noch immer verwehren Barrieren die Teilhabe, Benachteiligung verhindert Karrieren, Vorurteile...

Online-Fortbildungen zum Start des 70. Europäischen Wettbewerbs

In 90 Minuten erhalten interessierte Lehrer:innen kompakt alle Informationen zur neuen Runde. Unter dem Motto „Europäisch gleich bunt“ werden die neuen Aufgaben rund um die Themen Vielfalt, Inklusion, Integration und Gleichheitsrechte präsentiert. Außerdem wird...

Einmal nach Otzenhausen und zurück

Im Europäischen Wettbewerb gibt es jedes Jahr tolle Reisepreise zu gewinnen. Lene hat mit ihrem Poetry Slam nicht nur die Auszeichnung „Beste Arbeit der Aufgabe“ erhalten, sondern auch einen Platz beim European Youth Gathering in...