Strassheim/Wilhelm

|

Kommentar der Jury: Die beiden Schülerinnen der 6. Klasse gestalten ihre großformatige Arbeit als Mischtechnik aus Malerei und Collage.

Der Tisch ist reich gedeckt: auf rotem Grund stehen Paella, Mandarinen und Muscheln aus Spanien, Spaghetti aus Italien, Dessert mit Kirschsauce und Kirschen aus Russland, Tee aus England, als Vorspeise ein kleines Häppchen mit Kartoffeln, Schinken und Oliven aus der Ukraine, Mamorkuchen aus Deutschland, ein Croissant aus Frankreich und Obst aus verschiedenen Ländern.

Doch nicht nur das Essensangebot ist ausgefallen: als geladene Gäste säumen Angela Merkel, Heidi Klum und die Queen die Tafel. Sie stehen als Halbfiguren vor leuchtend blauem Grund. Zwischen ihnen haben zwei andere Menschen sich zum Speisen eingefunden, sie sind noch intensiver malerisch formuliert, lassen jedoch keine Identifizierung zu. Sie stehen stellvertretend für die Armen, mit denen geteilt werden soll, um den Hunger zu stillen.

Das Bild vermittelt durch seine Opulenz in Form und Farbe eine heitere Stimmung, eine optimistische Grundhaltung, die beeindruckt und der Hoffnung Ausdruck verleiht, dass Probleme von Armut und Ausgrenzung in Europa gemeinsam gelöst werden könnten.

Weitere Beiträge:

Kreativität im Fokus bei der 71. Bundesjury in Buchenbach

https://youtu.be/aUEXS4tQKTg Eine Zusammenfassung unserer aufregenden Bundesjury Woche! Eine bewegte Jurywoche im südlichsten Teil Deutschlands liegt hinter uns. Los ging es am Montagmorgen mit der Auftaktsitzung, in der wir eine Bilanz der 71. Wettbewerbsrunde zogen...

Die Berliner Landesjury zum 71. Europäischen Wettbewerb

Auch wenn einige noch nicht so viel Wettbewerbserfahrung haben und die Runde jeden Tag etwas anders zusammengesetzt ist, arbeitet die Berliner Landesjury wie ein eingespieltes Team. Lehrerinnen und Lehrer, Schulbeauftragte und die Landesbeauftragte Marly Barry trafen...

Publikation zum 70. Jubiläum des Europäischen Wettbewerbs

Während das Warten auf die Ergebnisse der Jurytagungen und auf die Veröffentlichung der Preisträgerinnen und Preisträger noch eine Weile anhält, empfehlen wir zur Lektüre unsere neueste Publikation. Sie erklärt das Wer, Wie und Warum des Europäischen Wettbewerbs - und...