Kopelmann

|

Kommentar der Jury: Diese Arbeit entspricht voll und ganz den Vorgaben des Themas, d.h. es liegt ein illustriertes Tagebuch vor. Mit einer internationalen Besatzung auf Weltraumexpedition wird dem Europagedanken Rechnung getragen.

Es ist dem Schüler sehr gut gelungen, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Handlung und technischen Details zu wahren. Er erzählt in vielen kurzen Tagebucheintragungen eine in sich stimmige geschlossene Geschichte. Dabei drückt er als Ich-Erzähler seine Gedanken und Gefühle anschaulich und nachvollziehbar aus und nimmt sehr persönlich Stellung. Die Arbeit besticht durch kreative Ideen wie z.B. ein „Vier-Jahreszeiten-Gewächshaus“ zur Absicherung der Ernährung der Raumschiffbesatzung. Bereichert wird das Tagebuch durch eine Menge detaillierter Beschreibungen des Fluges, des Weltraumes und des täglichen Lebens dort. Dies zeugt davon, dass hier Hintergrundinformationen eingeholt wurden. Im Verlauf der Geschichte wird ein Spannungsbogen aufgebaut, der nach der Rückkehr der Astronauten zur Erde in der Verleihung des Nobelpreises gipfelt.

Die Beschreibungen der Erlebnisse werden mit passenden Aufnahmen aus der Raumfahrt veranschaulicht (aus Gründen des Copyrights in der Webversion nicht enthalten). Auch die sprachliche Gestaltung spricht durch eine Vielfalt von Strukturen mit komplexen aber auch sehr kurzen Sätzen, Fragen und wörtlicher Rede an. Ausdruck und Wortwahl sind abwechslungsreich und der Textart angemessen.

Related Files

Weitere Beiträge:

Publikation zum 70. Jubiläum des Europäischen Wettbewerbs

Während das Warten auf die Ergebnisse der Jurytagungen und auf die Veröffentlichung der Preisträgerinnen und Preisträger noch eine Weile anhält, empfehlen wir zur Lektüre unsere neueste Publikation. Sie erklärt das Wer, Wie und Warum des Europäischen Wettbewerbs - und...

Wir stellen vor: Unsere neuen Teammitglieder!

V.l.n.r.: Johanna Höhn (Senior Projektmanagerin), Liane Dick (Praktikantin), Charlotte Heimann (Projektmanagerin), Annegret Menden (Projektleiterin), Renée Krüger (Studentische Mitarbeiterin) Mitten im Trubel von Einsendeschlüssen und den Vorbereitungen der Bundesjury...

Kreativer Endspurt und Fotoleitfaden zum Download

Die Einsendeschlüsse nahen! In Sachsen ist er schon verstrichen – alle anderen Bundesländer befinden sich auf der Zielgeraden. Bis zum 26. Januar haben Lehrkräfte und ihre Schülerinnen und Schüler in Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Thüringen noch Zeit, Arbeiten im...

Fragen zur Anmeldung und Einreichung der Arbeiten? Wir helfen weiter!

Sie haben Fragen zur Anmeldung oder Einreichen von Beiträgen in der Onlinedatenbank? Für alle teilnehmenden Lehrkräfte des diesjährigen Europäischen Wettbewerbs bieten wir in diesem Dezember sowie im Neuen Jahr drei Termine für offene Sprechstunden an, um jegliche...