Schuck

|

Kommentar der Jury: Die Schülerin hat eine sensible Kreidezeichnung angefertigt.

In abgestuften Grautönen verändert sich nicht nur das Wetter, sondern das Kolosseum verwandelt sich unter Blitz und Donner zu einem Segelschiff mit drei Masten.

Der gepflasterte Vorplatz des Kolosseums verliert sich in einer Steilküste, während das Gebäude selbst immer mehr zerfließt. Die entstehenden Wasserfälle ergießen sich über diese Steilküste und schwellen schließlich zum Ozean an. Auf diesem segelt der Dreimaster in weite Ferne. Die Strichführung der Zeichnung und der gezielte Einsatz des Hell–Dunkel–Kontrastes unterstützen die dynamische Bewegung des gesamten Bildes.

Weitere Beiträge:

Bunt, bunter, Bundesjury

Seit Wochenbeginn werden aus Teilnehmenden Bundessieger:innen des 70. Europäischen Wettbewerbs. 18 Juror:innen – Lehrkräfte aus dem ganzen Bundesgebiet – sind in Trebnitz in Brandenburg zusammengekommen, um die 1.700 besten Arbeiten zu begutachten, welche die...

Ein ganz besonderer Studytrip

Rund 25 Jugendliche, die an Förder- und Sonderschulen lernen, haben in diesem Jahr die Chance auf eine Reise zu den Special Olympics World Games nach Berlin. Dank der Stiftung Würth ist die Finanzierung gesichert und wir können in Kooperation mit der Europäischen...

Landesjurywoche des 70. Europäischen Wettbewerbs in Hessen

Vom 13. bis zum 17. Februar 2023 kamen in der Ricarda-Huch-Schule in Dreieich zwölf Landesjuror:innen zusammen, um die Arbeiten der Schüler:innen zu begutachten und zu bewerten. Fast 9000 Schüler:innen haben sich in diesem Jahr in Hessen beteiligt und zu 13...

Erster Newsletter in 2023 erschienen

Unsere Geschäftsstelle gleicht seit einigen Tagen einer Logistikzentrale: Täglich klingeln Paketdienstleister, überall stapeln sich Kisten, aus denen in Mappen und Regale umsortiert wird. Wir berichten unten über die begonnene „heiße Phase“ des Europäischen...