Timeus

|

Kommentar der Jury: Die Schülerin hat einen Flyer und einen Plakatentwurf eingereicht, die beide in druckfertiger Ausführung vorliegen. Auf den ersten Blick zieht das Bildmotiv die Aufmerksamkeit des Betrachters magisch auf sich, und seine suggestive fotographische Gestaltung erregt die Assoziationskette: Mensch – Kopf – Buch – Geschichte. Die Wirkung des Flyers wird zusätzlich bestimmt durch eine geschickte Reihung des einprägsamen Bildmotivs.

Die gelungene Gestaltung wird geprägt durch die klare Farbigkeit von Rot-Schwarz-Weiß. Dabei ergibt sich eine klar gegliederte typographische Anordnung. Schrift- und Bildteile sind deutlich – eben auch durch die Farbe – getrennt. Die Headline (rot) präsentiert sich in positiver und negativer Schrift, was einen zusätzlichen graphischen Reiz bildet und die klare Gliederung des Plakates unterstreicht. Die Textteile sind klar und sachlich informierend eingesetzt.

Der Höhepunkt der Gestaltung ist das Bild. Ein Mädchenkopf in Frontalansicht erscheint eingebettet in einem V-förmig aufgeklappten Buch. Ihr freundlich einladender Blick trifft den Betrachter und erweckt Neugierde. Hinter den schwarzen Haaren schimmert eine Lichtaura, die die Plastizität des Kopfes verdeutlicht. Die V-förmige Gestalt des Buches wirkt durch die Reduzierung auf die kontrastierenden Schwarzweißtöne wie ein Zeichen und in der Reihung des Flyers wie ein Ornament. Durch diese Abstrahierung auf Zeichenhaftigkeit entsteht ein hohes visuelles Erinnerungsmoment.

Weitere Beiträge:

Die Berliner Landesjury zum 71. Europäischen Wettbewerb

Auch wenn einige noch nicht so viel Wettbewerbserfahrung haben und die Runde jeden Tag etwas anders zusammengesetzt ist, arbeitet die Berliner Landesjury wie ein eingespieltes Team. Lehrerinnen und Lehrer, Schulbeauftragte und die Landesbeauftragte Marly Barry trafen...

Publikation zum 70. Jubiläum des Europäischen Wettbewerbs

Während das Warten auf die Ergebnisse der Jurytagungen und auf die Veröffentlichung der Preisträgerinnen und Preisträger noch eine Weile anhält, empfehlen wir zur Lektüre unsere neueste Publikation. Sie erklärt das Wer, Wie und Warum des Europäischen Wettbewerbs - und...

Wir stellen vor: Unsere neuen Teammitglieder!

V.l.n.r.: Johanna Höhn (Senior Projektmanagerin), Liane Dick (Praktikantin), Charlotte Heimann (Projektmanagerin), Annegret Menden (Projektleiterin), Renée Krüger (Studentische Mitarbeiterin) Mitten im Trubel von Einsendeschlüssen und den Vorbereitungen der Bundesjury...

Kreativer Endspurt und Fotoleitfaden zum Download

Die Einsendeschlüsse nahen! In Sachsen ist er schon verstrichen – alle anderen Bundesländer befinden sich auf der Zielgeraden. Bis zum 26. Januar haben Lehrkräfte und ihre Schülerinnen und Schüler in Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Thüringen noch Zeit, Arbeiten im...