Birgelen

|

Kommentar der Jury: Die Schülerin schildert in ihrer Arbeit keine fiktive, sondern eine tatsächliche Entdeckungsreise, die sie per Fahrrad und Zelt zusammen mit ihren Eltern und ihren beiden Geschwistern quer durch Transsilvanien unternommen hat. Dabei ist sie zwar nicht Graf Dracula, wohl aber vielen Menschen und ihren alltäglichen Lebensbedingungen begegnet. In einer sehr anschaulichen und teilweise humorvollen Reportage werden dem Leser sowohl die landschaftlichen Schönheiten als auch die Schwierigkeiten der Wegstrecke, die Freundlichkeit der ländlichen Bevölkerung ebenso wie auch ihre Armut und die großen sozialen Gegensätze plastisch vor Augen geführt.

Anfänglich war die Autorin keineswegs begeistert vom Vorhaben ihrer Eltern. Sie schreibt: „Dieses Jahr versprach besonders ‚interessant’ zu werden: Rumänien, ein Land wie im Mittelalter, überall arme Menschen und womöglich hinter jedem zweiten Baum ein Räuber oder gleich Graf Dracula persönlich.“

Doch am Ende ihrer Reise, in deren Schilderung sie auch gelegentlich allgemeine Informationen über Rumänien einflicht, sind die Vorurteile konkreten Erfahrungen gewichen: „Nach unserer Tour durch Rumänien haben sich unsere Maßstäbe deutlich verschoben. Und erst zu Hause wurde mir richtig bewusst, in welchem Wohlstand und Komfort wir tagtäglich leben. Der Urlaub war zwar anstrengend, doch sehr lehrreich und überhaupt nicht so langweilig, wie ich zuvor gedacht hatte.“

Related Files

Weitere Beiträge:

Fragen zur Online-Datenbank? Wir helfen weiter!

Sie haben Fragen zur Anmeldung oder Einreichen von Beiträgen in der Onlinedatenbank? Für alle teilnehmenden Lehrkräfte des diesjährigen Europäischen Wettbewerbs bieten wir im neuen Jahr drei Termine für offene Sprechstunden an, um jegliche Fragen rund um die Datenbank...

Nachruf auf Heribert Maring, 04.09.1953 – 19.11.2022

Im Namen der Landesjury Niedersachsen verfasste Claudia Kirsten, Landesbeauftragte des Europäischen Wettbewerbs, die folgenden Worte. Die Landesjury Niedersachsen muss Abschied nehmen von Heribert Maring, der bis zum Jahr 2018 Landesbeauftragter für den Europäischen...

Studentische Unterstützung gesucht!

Das Team der Geschäftsstelle des Europäischen Wettbewerbs in Berlin sucht ab sofort studentische Unterstützung! Wer keine Scheu vor digitalen Verwaltungsstrukturen hat, sich gerne in den sozialen Medien ausdrückt und bereits erste Erfahrungen mit Eventmanagement und...

Aufzeichnung der Online-Fortbildung zum 70. Europäischen Wettbewerb

Mehr als 250 Lehrerinnen haben in insgesamt vier Online-Fortbildungen zwischen August und November Informationen zum 70. Europäischen Wettbewerb erhalten. In 90 Minuten erhielten interessierte Lehrer:innen kompakt Inspiration und Wissenswertes zur neuen Runde. Unter...

Interview (fast) ohne Worte mit Nelson

Unser ehemaliger Praktikant Nelson Tang ist jetzt studentischer Mitarbeiter im Europäischen Wettbewerb. Da wir zur Zeit wieder Verstärkung im Team der Geschäftsstelle des Europäischen Wettbewerbs suchen (hier gibts alle Infos dazu), haben wir einmal Nelson gefragt,...