Scholz

|

Kommentar der Jury: Die 14jährige Schülerin wählt die Idee einer Frau aus England. Mary Kingsley wollte, obwohl ihre Bestimmung als Frau am Ende des 19. Jahrhunderts eine andere war, zu einer Afrikaexpedition aufbrechen. Mit diesem Vorhaben hatte sie vor allem gegen männlichen Widerstand zu kämpfen. Trotzdem verfolgte sie konsequent ihr Ziel und führte 1895 bereits ihre zweite Forschungsreise durch. Über diese Reise schreibt Eva Scholz ihr fiktives Tagebuch.

In einem netten, teilweise plaudernden Schreibstil stellt sie sowohl die vielen bestandenen Abenteuer und Erfolge als auch Probleme und Misserfolge dar. Dabei lässt sie die Forscherin nicht nur Texte schreiben, sondern ihre Beobachtungen teilweise auch in selbst angefertigten und beschrifteten Tierzeichnungen veranschaulichen.

Die Autorin legt ihre Arbeit auf „gealtertem“ Papier und in Leder eingebunden vor, so dass der Eindruck eines sehr alten Tagebuches entsteht, das der Leser fast ehrfürchtig zur Hand nehmen möchte.

Related Files

Weitere Beiträge:

Fragen zur Online-Datenbank? Wir helfen weiter!

Sie haben Fragen zur Anmeldung oder Einreichen von Beiträgen in der Onlinedatenbank? Für alle teilnehmenden Lehrkräfte des diesjährigen Europäischen Wettbewerbs bieten wir im neuen Jahr drei Termine für offene Sprechstunden an, um jegliche Fragen rund um die Datenbank...

Nachruf auf Heribert Maring, 04.09.1953 – 19.11.2022

Im Namen der Landesjury Niedersachsen verfasste Claudia Kirsten, Landesbeauftragte des Europäischen Wettbewerbs, die folgenden Worte. Die Landesjury Niedersachsen muss Abschied nehmen von Heribert Maring, der bis zum Jahr 2018 Landesbeauftragter für den Europäischen...

Studentische Unterstützung gesucht!

Das Team der Geschäftsstelle des Europäischen Wettbewerbs in Berlin sucht ab sofort studentische Unterstützung! Wer keine Scheu vor digitalen Verwaltungsstrukturen hat, sich gerne in den sozialen Medien ausdrückt und bereits erste Erfahrungen mit Eventmanagement und...

Aufzeichnung der Online-Fortbildung zum 70. Europäischen Wettbewerb

Mehr als 250 Lehrerinnen haben in insgesamt vier Online-Fortbildungen zwischen August und November Informationen zum 70. Europäischen Wettbewerb erhalten. In 90 Minuten erhielten interessierte Lehrer:innen kompakt Inspiration und Wissenswertes zur neuen Runde. Unter...

Interview (fast) ohne Worte mit Nelson

Unser ehemaliger Praktikant Nelson Tang ist jetzt studentischer Mitarbeiter im Europäischen Wettbewerb. Da wir zur Zeit wieder Verstärkung im Team der Geschäftsstelle des Europäischen Wettbewerbs suchen (hier gibts alle Infos dazu), haben wir einmal Nelson gefragt,...