Gruppenarbeit

|

Kommentar der Jury: Das Fahrgeld für eine Klassenfahrt, ein Satz Pokemónkarten und das tägliche Pausenbrot stehen im Mittelpunkt von drei kurzen Geschichten, in denen die drei Autorinnen verständlich und überzeugend darlegen, dass Ausgrenzung in der Schule und auf dem Schulhof manchmal mit sehr einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand auch von Mitschülern behoben werden kann. Die Geschichten führen vor Augen, wie Hinschauen und Mitfühlen in sozialem Verhalten mündet und zu integrativen Lösungen führt. Die drei Autorinnen wenden sich mit ihren Geschichten bewusst an Kinder. In einem Vorwort erläutern sie ihr Ziel, durch (Vor-)Lesen der Geschichten Kinder an das Thema Ausgrenzung heranzuführen.

Die drei Autorinnen haben ihr Konzept mit einem kleinen Kinderbuch konsequent umgesetzt. Die drei Geschichten sind mit eigenen Bildern illustriert, die Sprache ist einfach und verständlich und dem Erzählgegenstand angemessen. Ohne falsches Pathos wird das Thema „Ausgrenzung durch Armut“ aufgegriffen. Trotz des ernsten Themas sind die drei kurzen Geschichten lebendig und ansprechend. Zusammen vermitteln sie ihre Botschaft in einer überzeugenden und für Kinder nachvollziehbaren Art und Weise.

Related Files

Weitere Beiträge:

Fragen zur Online-Datenbank? Wir helfen weiter!

Sie haben Fragen zur Anmeldung oder Einreichen von Beiträgen in der Onlinedatenbank? Für alle teilnehmenden Lehrkräfte des diesjährigen Europäischen Wettbewerbs bieten wir im neuen Jahr drei Termine für offene Sprechstunden an, um jegliche Fragen rund um die Datenbank...

Nachruf auf Heribert Maring, 04.09.1953 – 19.11.2022

Im Namen der Landesjury Niedersachsen verfasste Claudia Kirsten, Landesbeauftragte des Europäischen Wettbewerbs, die folgenden Worte. Die Landesjury Niedersachsen muss Abschied nehmen von Heribert Maring, der bis zum Jahr 2018 Landesbeauftragter für den Europäischen...

Studentische Unterstützung gesucht!

Das Team der Geschäftsstelle des Europäischen Wettbewerbs in Berlin sucht ab sofort studentische Unterstützung! Wer keine Scheu vor digitalen Verwaltungsstrukturen hat, sich gerne in den sozialen Medien ausdrückt und bereits erste Erfahrungen mit Eventmanagement und...

Aufzeichnung der Online-Fortbildung zum 70. Europäischen Wettbewerb

Mehr als 250 Lehrerinnen haben in insgesamt vier Online-Fortbildungen zwischen August und November Informationen zum 70. Europäischen Wettbewerb erhalten. In 90 Minuten erhielten interessierte Lehrer:innen kompakt Inspiration und Wissenswertes zur neuen Runde. Unter...

Interview (fast) ohne Worte mit Nelson

Unser ehemaliger Praktikant Nelson Tang ist jetzt studentischer Mitarbeiter im Europäischen Wettbewerb. Da wir zur Zeit wieder Verstärkung im Team der Geschäftsstelle des Europäischen Wettbewerbs suchen (hier gibts alle Infos dazu), haben wir einmal Nelson gefragt,...