Gruppenarbeit

|

Kommentar der Jury: Das Fahrgeld für eine Klassenfahrt, ein Satz Pokemónkarten und das tägliche Pausenbrot stehen im Mittelpunkt von drei kurzen Geschichten, in denen die drei Autorinnen verständlich und überzeugend darlegen, dass Ausgrenzung in der Schule und auf dem Schulhof manchmal mit sehr einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand auch von Mitschülern behoben werden kann. Die Geschichten führen vor Augen, wie Hinschauen und Mitfühlen in sozialem Verhalten mündet und zu integrativen Lösungen führt. Die drei Autorinnen wenden sich mit ihren Geschichten bewusst an Kinder. In einem Vorwort erläutern sie ihr Ziel, durch (Vor-)Lesen der Geschichten Kinder an das Thema Ausgrenzung heranzuführen.

Die drei Autorinnen haben ihr Konzept mit einem kleinen Kinderbuch konsequent umgesetzt. Die drei Geschichten sind mit eigenen Bildern illustriert, die Sprache ist einfach und verständlich und dem Erzählgegenstand angemessen. Ohne falsches Pathos wird das Thema „Ausgrenzung durch Armut“ aufgegriffen. Trotz des ernsten Themas sind die drei kurzen Geschichten lebendig und ansprechend. Zusammen vermitteln sie ihre Botschaft in einer überzeugenden und für Kinder nachvollziehbaren Art und Weise.

Related Files

Weitere Beiträge:

Publikation zum 70. Jubiläum des Europäischen Wettbewerbs

Während das Warten auf die Ergebnisse der Jurytagungen und auf die Veröffentlichung der Preisträgerinnen und Preisträger noch eine Weile anhält, empfehlen wir zur Lektüre unsere neueste Publikation. Sie erklärt das Wer, Wie und Warum des Europäischen Wettbewerbs - und...

Wir stellen vor: Unsere neuen Teammitglieder!

V.l.n.r.: Johanna Höhn (Senior Projektmanagerin), Liane Dick (Praktikantin), Charlotte Heimann (Projektmanagerin), Annegret Menden (Projektleiterin), Renée Krüger (Studentische Mitarbeiterin) Mitten im Trubel von Einsendeschlüssen und den Vorbereitungen der Bundesjury...

Kreativer Endspurt und Fotoleitfaden zum Download

Die Einsendeschlüsse nahen! In Sachsen ist er schon verstrichen – alle anderen Bundesländer befinden sich auf der Zielgeraden. Bis zum 26. Januar haben Lehrkräfte und ihre Schülerinnen und Schüler in Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Thüringen noch Zeit, Arbeiten im...

Fragen zur Anmeldung und Einreichung der Arbeiten? Wir helfen weiter!

Sie haben Fragen zur Anmeldung oder Einreichen von Beiträgen in der Onlinedatenbank? Für alle teilnehmenden Lehrkräfte des diesjährigen Europäischen Wettbewerbs bieten wir in diesem Dezember sowie im Neuen Jahr drei Termine für offene Sprechstunden an, um jegliche...