Lüdde

|

Kommentar der Jury: Die Schülerin erfasst die Aufgabenstellung des Themas in besonderer Weise, da sie sehr eigenständige, kritisch durchdachte Überlegungen zur Thematik anstellt, diese geschickt mit den erforderlichen Definitionen mischt und mit unterschiedlichen Beispielen untermauert.

Die Autorin zeigt vielfältige europäische Beispiele für Parallelgesellschaften auf. Ihr kritischer Umgang mit den Problemen unterschiedlicher kultureller Auffassungen und Lebensweisen wird immer wieder sinnvoll hinterfragt. Außerdem stellt sie notwendige Forderungen an Gesellschaft und Staat, die für ein friedliches Zusammenleben notwendig wären und sind.

Die Verfasserin beweist auch besondere sprachliche Kompetenz, da sie ihre eigenständigen Gedankengänge logisch und zusammenhängend entwickelt und begründet. Zudem liest sich ihre Arbeit flüssig und ist sprachlich differenziert in der Wortwahl. Auch die geforderte Form des Essays wird in herausragender Weise umgesetzt.

Related Files

Weitere Beiträge:

Die Preisverleihungen in Hessen, Bremen und Berlin

Wiesbaden, Hessen Über 130 Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Ehrengäste kamen am Freitagmittag (24. Mai 2024) im Hessichen Landtag zusammen. Im Foyer konnten sie zunächst Kunst genießen: Ausgestellt waren die mit einem Bundespreis ausgezeichneten Gemälde,...

Your Vote, Your Legacy!

„Captain 6TEEN und ihre Crew stehen vor ihrer bisher größten Herausforderung. Einst ein treues Mitglied der 6TEENs, ist das Phantom vergiftet durch Anti-EU Propaganda abtrünnig geworden. Mit dem Ziel, den Zusammenhalt der EU zu zerstören, schmiedet es finstere Pläne....

Best of „Europa (un)limited“ – Grenzenlose Kreativität

Das Schuljahr und damit auch die diesjährige Runde des Europäischen Wettbewerbs neigen sich dem Ende zu - Zeit, die Preisträgerinnen und Preisträger zu feiern (z. B. bei den zahlreichen Preisverleihungen) und ihre Kunst zu bestaunen. Letzteres geht am besten mit...

Pressemitteilung zu „Europa (un)limited“

Kreative Reflexionen zum Thema Grenzen 60.000 Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen haben unter dem diesjährigen Motto "Europa (un)limited" ihre künstlerischen Talente entfaltet. Entstanden sind über 42.000 bildnerische Arbeiten, Texte und mediale Kunstwerke,...