Alesa Bujupi

|

Alesa Bujupi, 12 Jahre

IGS Remagen

Beste Arbeit der Aufgabe in der Kategorie Bild

Kommentar der Bundesjury:

Die 12 jährige Schülerin Alesa Bujupi aus der 7. Klasse der IGS Remagen hat sich in ihrem Wahlpflichtfach Kunst und visuelle Kommunikation  literarische Figuren aus Gallien, dem fiktiven Inselort im Norden Frankreichs ausgesucht und überlegt, was diese im heutigen Europa anstellen könnten. Die Schülerin hat einen filigranen Scherenschnitt erstellt. In schwarzer Silhouettenform  erscheinen Asterix, Obelix und Hund Idefix  auf gelbem Hintergrund plakativ auf der Titelseite einer Boulevardzeitung. „Gallien ist jetzt in der EU“ lautet ihr Motto, das von Euro-Zeichen Münze in der Hand Asterix und Euro-Knochen im Maul Idefix begleitet wird.

Weitere Beiträge:

Best of „Europa (un)limited“ – Grenzenlose Kreativität

Das Schuljahr und damit auch die diesjährige Runde des Europäischen Wettbewerbs neigen sich dem Ende zu - Zeit, die Preisträgerinnen und Preisträger zu feiern (z. B. bei den zahlreichen Preisverleihungen) und ihre Kunst zu bestaunen. Letzteres geht am besten mit...

Pressemitteilung zu „Europa (un)limited“

Kreative Reflexionen zum Thema Grenzen 60.000 Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen haben unter dem diesjährigen Motto "Europa (un)limited" ihre künstlerischen Talente entfaltet. Entstanden sind über 42.000 bildnerische Arbeiten, Texte und mediale Kunstwerke,...

Kreativität im Fokus bei der 71. Bundesjury in Buchenbach

https://youtu.be/aUEXS4tQKTg Eine Zusammenfassung unserer aufregenden Bundesjury Woche! Eine bewegte Jurywoche im südlichsten Teil Deutschlands liegt hinter uns. Los ging es am Montagmorgen mit der Auftaktsitzung, in der wir eine Bilanz der 71. Wettbewerbsrunde zogen...