Alexandra Ehlen, 18 Jahre

Goldberg-Gymnasium Sindelfingen

Europa verbindet Menschen mit unterschiedlichsten Persönlichkeiten und Identitäten. Künstler inspirieren ihre Fans beispielsweise durch ihr musikalisches Talent, erregen aber auch Aufmerksamkeit mit ihrem einzigartigen Aussehen. Auf der Suche nach künstlerischem Ausdruck inszenieren sie sich, wobei oft ihr Körper die Projektionsfläche ist. So wird auch die Zugehörigkeit zu einer Gruppe deutlich. Sie spielen dabei mit kulturellen Codes und Identitäten, anhand derer sich Gruppen und neue Communities über Landesgrenzen hinweg formieren und ausdrücken können. Der Körper bildet dabei die Oberfläche, auf der sich eine innere Haltung abbilden lässt. In der vorliegenden Arbeit wurde ein Originalposter des 80er Jahre Schlagerstars Maxl Graf neu gestaltet – durch die optische Umgestaltung erlangte dieser auch eine neue zeitgenössische Identität.

Vier Tage Europa!

Preisträgerseminar (mit) der Friedrich-Ebert-Stiftung Straßburg in allen Facetten kennenlernen –...