56. Europäischer Wettbewerb

2009

HYPHKA – Ideen für Europa

2009: Europäisches Jahr zur Kreativität und Innovation

Da Kultur und Bildung in den Schulen vermittelt werden, greift der Europäische Wettbewerb den Zusammenhang zwischen Bildung und Kreativität auf. Allerdings verschiebt sich in den Wettbewerbsthemen der Akzent. Kultur und Bildung sind nicht nur als Katalysatoren für Kreativität im Rahmen von Strategien für die Förderung des Wachstums zu begreifen. Spezifische Aufgaben im formalen und nichtformalen Bildungssektor bestehen darin, Kunst und Kultur zu vermitteln, Kulturtechniken anzuwenden und einzuüben und jungen Menschen genügend kreative Lern- und Freiräume anzubieten.

Prämierte Beiträge:

Blaschke

Einzelarbeit, 18 Jahre, Theodor-Heuss-Gymnasium Esslingen, Baden-Württemberg

Schreier

Einzelarbeit, 19 Jahre, Eberhard-Ludwigs-Gymnasium Stuttgart, Baden-Württemberg

Rippert

Einzelarbeit, 15 Jahre, Winfriedschule Fulda, Hessen

Scholz

Einzelarbeit, 14 Jahre, Hanns-Seidel-Gymnasium Hösbach, Bayern

Kopelmann

Einzelarbeit, 13 Jahre, Gymnasium Rudolstadt, Thüringen

Brancato

Einzelarbeit, 18 Jahre, Gewerbliche Schule, Bad Saulgau, Baden-Württemberg

Brendel

Einzelarbeit, 18 Jahre, Georg-Büchner-Oberschule, Berlin

Hausmann

Einzelarbeit, 18 Jahre, Carl-Bosch-Schule, Heidelberg, Baden-Württtemberg

Ilchmann

Einzelarbeit, 18 Jahre, Burkhart-Gymnasium, Mallersdorf-Pfaffenberg, Bayern

Seidenfuß

Einzelarbeit, 19 Jahre, Elisabeth-Langgässer-Gymnasium, Alzey, Rheinland-Pfalz