64. Europäischer Wettbewerb

In Vielfalt geeint – Europa zwischen Tradition und Moderne

Selbst im digitalen Zeitalter haben Bräuche, Feste und Traditionen nicht ihre Kraft verloren. Sie prägen die europäische Kultur bis heute, auch wenn ihr historischer Ursprung manchmal in Vergessenheit geraten ist oder sich ihre Gestalt im Laufe der Zeit verändert hat. Neue kulturelle Einflüsse spiegeln sich ebenfalls in Bräuchen und Traditionen wider – Halloween, der Eurovision Song Contest, aber auch Phänomene wie Public Viewing bei sportlichen Großereignissen haben sich zu „modernen Traditionen“ entwickelt.

Prämierte Beiträge:

Svea Kuloge

Svea Kuloge, 18 Jahre Marianne-Weber-Gymnasium, Lemgo,...

Anne-Cathrin Richau

Anne-Cathrin Richau, 25 Jahre Berufsbildende Schule Handel, Hannover, Niedersachsen

Sophia Economides

Sophia Economides, 18 Jahre Wilhelm Raabe-Schule, Lüneburg, Niedersachsen

Antonia Pauli

Antonia Pauli, 18 Jahre Greifen-Gymnasium, Ueckermünde, Mecklenburg-Vorpommern

Antonia Liebler

Antonia Liebler, 18 Jahre Hansa-Gymnasium, Stralsund, Mecklenburg-Vorpommern

Kortmann & Reimers

Johannes Kortmann, 18 Jahre Leo Reimers, 18 Jahre Don-Bosco-Schule, Rostock, Mecklenburg-Vorpommern

Johanna Hellweg

Johanna Hellweg, 17 Jahre Gymnasium Reutershagen, Rostock, Mecklenburg-Vorpommern

Sophia Vogel

Sophia Vogel, 16 Jahre Justus-Liebig-Schule, Darmstadt, Hessen

Sebastian Sigwart

Sebastian Sigwart, 16 Jahre Justus-Liebig-Schule, Darmstadt, Hessen