2018: 4-3 Digitales Erbe

Kulturelles Erbe – das sind für viele Denkmäler, Gebäude, Kunstgegenstände, Literatur oder auch gelebtes Brauchtum. Was hinterlässt aber das heutige Medienzeitalter der Nachwelt? Setzen Sie sich in Ihrem Wettbewerbsbeitrag auch damit auseinander, ob der Begriff „Kulturerbe“ neu definiert werden muss.

Prämierte Beiträge:

Jessica Prinz

Jessica Prinz, 18 Jahre Luther-Melanchthon-Gymnasium, Wittenberg, Sachsen-Anhalt

Johanna Luba

Johanna Luba, 18 Jahre Sickingen-Gymnasium, Landstuhl, Rheinland-Pfalz

Förster & Laschet

Kimberley Laschet Esther Förster Berufskolleg für Gestaltung und Technik der Städteregion Aachen, Nordrhein-Westfalen

Placke & Schwamm & Oberließen

Esther Placke, 18 Jahre Alina Schwamm, 18 Jahre Irina Oberließen, 18 Jahre Berufsschulzentrum am Westerberg, Osnabrück, Niedersachsen

Max Seiter

Max Seiter, 18 Jahre Don-Bosco-Schule, Rostock, Mecklenburg-Vorpommern

Amelie Rehklau

Amelie Rehklau, 17 Jahre Vöhlin-Gymnasium, Memmingen, Bayern

Hofbauer & Spörl & Steindl & Englhardt

https://youtu.be/49mxoeymbx8 Natalie Englhardt, 20 JahreKonstanze Hofbauer, 19 JahreEva-Marita Spörl, 19 JahreJulia Steindl, 22 JahreGustav-von-Schlör-Schule, Weiden, Bayern Beste Arbeit in der Kategorie Medien Kommentar der Bundesjury:Das Leben im 21....

Naomi Schwander

Naomi Schwander, 20 Jahre Louis-Lepoix-Schule, Baden-Baden-Schule, Baden-Württemberg Beste Arbeit in der Kategorie Bild Kommentar der Bundesjury: Ein klassisch vergoldeter Stuckrahmen im Zentrum des Bildes, eine ebenso goldene Plakette mit Titel und Namen der...