2020 4-1 Körperkult(ur)

Die Inszenierung des Körpers hat in den vergangenen Jahrzehnten immer mehr an Bedeutung gewonnen – der alltägliche Schönheitskult mit Waschbrettbauch, Tätowierung und Schönheitschirurgie spiegelt diese Entwicklung ebenso wider wie gelockerte Dresscodes und der Umgang mit Geschlechterrollen. Mache die gesellschaftlichen Auswirkungen sichtbar.

Prämierte Beiträge:

Svea Baumann

Svea Baumann, 16 Jahre Illertal-Gymnasium Vöhringen

Mira Schulze

Mira Schulze, 16 Jahre Kolleg der Schulbrüder Illertissen