Carla Tepel

|

Carla Tepel
Maria-Ward-Schule, Landau, Rheinland-Pfalz

Beste Arbeit der Kategorie Bild

Kommentar der Bundesjury:

Das Bild des Malers Wassily Kandiskys „Das bunte Leben“ von 1907, auf dem sich viele Kulturen auf einem Fest treffen, wurde in einer ausdrucksvollen bildnerischen Gestaltung von der Schülerin Carla Tepel in die heutige Zeit übertragen.

Auf dem ganzen Bild sind sehr viele unterschiedliche Menschen in fröhlicher Stimmung verteilt. Beim genaueren Hinsehen erkennt man viele Details, die darauf hinweisen, dass es sich um Menschen handelt, die andere Nationalitäten angehören. Anlass des Festes ist das Ankommen von Flüchtlingen in Booten, zu sehen im linken Bildhintergrund. Durch eine expressive Farbgebung im komplementären Farbkontrast, Rot-Grün, entsteht eine sehr temperamentvolle und warmherzige Atmosphäre.

Das Bild ist klar in Vorder-, Mittel- und Hintergrund gegliedert. Im Vordergrund schauen den Betrachter freundlich lächelnde Kinder mit großen Augen an. Die Wahl der Maltechnik Aquarell  mit konturierten schwarzen Filzstiften unterstreicht den friedlich harmonischen Charakter des Bildes. Damit wird es zum Aufruf an die Menschen in Europa zum friedlichen Miteinander.

Weitere Beiträge:

Anderthalb Tage im politischen Herzen Europas

Im Europäischen Wettbewerb gibt es jedes Jahr tolle Reisepreise zu gewinnen. Für 7 Gewinner:innen aus Baden-Württemberg ging es vom 06. bis 08. September für anderthalb Tage nach Brüssel zu Rainer Wieland, der nicht nur Abgeordneter der EVP-Fraktion, sondern auch...

Drei Tage Street-Art in der Graffiti-Hauptstadt Europas

Im Europäischen Wettbewerb gibt es jedes Jahr tolle Reisepreise zu gewinnen. Für die älteren Preisträger:innen aus der Kategorie „Bild“ vergibt die Bundesjury ein dreitägiges Urban-Art-Seminar in Berlin, dessen Programm mit spannenden Einblicken in ein paar der...

Eine Woche Europa erleben im Westerwald

Im Europäischen Wettbewerb gibt es jedes Jahr tolle Reisepreise zu gewinnen. Amelie aus Berlin hat mit ihrem Text in der Aufgabe "Mach mal minimal!" nicht nur die Auszeichnung „Beste Arbeit der Aufgabe“ gewonnen, sondern auch einen Platz beim European Youth Gathering...

Start des 70. Europäischen Wettbewerbs: Europäisch gleich bunt

Das diesjährige Motto ist eine Vision für die Zukunft, ein Traum, der erst wahr werden muss. In Vielfalt geeint? In der Wirklichkeit ist es noch ein langer Weg dahin: Noch immer verwehren Barrieren die Teilhabe, Benachteiligung verhindert Karrieren, Vorurteile...