Carlo Estrada

|

13 Jahre, Theodor-Storm Grund- und Gemeinschaftsschule Kiel

Der 13-jährige Schüler Carlo Estrada aus der 6. Klasse der Theodor-Storm-Grund- und Gemeinschaftsschule aus Kiel zeigt eine überproportional große Biene, die von den Menschenhänden zärtlich umarmt wird. Mit dieser fast surreal anmutenden Situation weist Carlo auf die große Bedeutung der Biene hin, ihre wichtige Funktion der Bestäubung und natürlich auch als Nahrungslieferantin ihres Honigs für uns Menschen. Gerade durch uns Menschen wird ihr Lebensraum immer stärker gefährdet, ob durch den Einsatz von Pestiziden oder zunehmende Versiegelung natürlicher Flächen. Der Schüler selbst verweist dabei auf ein Zitat, das angeblich von Albert Einstein stammt: „Wenn die Bienen aussterben, sterben vier Jahre später auch die Menschen.“ Hiermit wird die Tragik des Eingriffs des Menschen in die Natur aufgezeigt. Der Mensch wird Opfer seines eigenen Handelns. Auf die weitreichenden Auswirkungen auf die ganze Menschheit weist auch das Auge der Biene hin, welches als Erdkugel dargestellt ist.

Die Technik des Bildes ist außergewöhnlich. Der Hintergrund besteht aus gerissenen, eher vergilbten, collagierten Zeitungsausschnitten, die mit weißer und blauer Farbe übermalt wurden. Grobe Pinselstriche wurden an manchen Stellen später ausgekratzt, so dass der Untergrund sichtbar wird. Davor erscheint die gelb-schwarz gestreifte, behaarte Biene mit durchsichtigen Flügeln. Sie wirkt sehr lebendig zwischen den Menschenarmen. Eines ihrer Beine schiebt sich über einen Arm, die Flügel ragen dazwischen heraus. Die achtsame Umarmung erweckt auch Emotionen von Zuneigung, Geborgenheit und einer besonderen Wertschätzung ihr gegenüber. Warme Farbtöne, insbesondere gelb, überwiegen. Lediglich die Flügel und die Arme sind schwarz umrandet. Diese ausgewählte Mischtechnik und die Malweise unterstützen die inhaltliche Aussage. Carlo zeigt mit seinem Bild „Letzte Biene“ sowohl inhaltlich als auch gestalterisch eine sehr gelungene Lösung der Aufgabenstellung.

Weitere Beiträge:

Strahlende Gesichter in Niedersachsen

Am 10. Mai 2022 wurden Niedersachsens Preisträgerinnen und Preisträger wurden in Präsenz im Landtag in Hannover geehrt.  Im Saal war aufgeregtes Murmeln vor Beginn der Veranstaltung zu hören und erfreute Gesichter bei der Begrüßung durch den stellvertretenden...

Vorhang auf für neun Minuten Nachhaltigkeit

Ein Best-of der diesjährigen Wettbewerbsbeiträge ist jetzt im Video zu sehen. Darin werden herausragende Bilder, Videos, Songs und Projekte präsentiert, die zum Thema „Nächster Halt: Nachhaltigkeit“ entstanden sind. Es ist fast unmöglich, die gesamte Bandbreite...