YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lena Cichon, 18 Jahre
Jessica Berngard, 18 Jahre

IGS Rülzheim

Beste Arbeit des Themas in der Kategorie Medien

Kommentar der Bundesjury:
Die Schülerinnen lösen mit ihrem Meisterwerk alle Diskussion über unseren Körperkult resp. unsere Körperkultur auf, indem sie die Zerrissenheit unseres Selbsts in ihrem modern interpretierten ballettartigen Stück medialisieren. Sie gehen ihrer Leitfrage nach, ob die „Marionette of Society“ ein Spiegelbild unseres Selbsts ist. Ihre Inszenierung des Körpers zeigt in hohem Maße den in den vergangenen Jahrzehnten immer mehr an Bedeutung gewonnen Köperkult und stellt diesen inneren Verwerfungen gegenüber. Sie weisen auf eine kritische Betrachtungsweise des alltäglichen Schönheitskults mit Waschbrettbauch, Tätowierung und Schönheitschirurgie hin.

Vier Tage Europa!

Preisträgerseminar (mit) der Friedrich-Ebert-Stiftung Straßburg in allen Facetten kennenlernen –...