Datenschutz

Datenschutz bei der Wettbewerbsteilnahme

Der sichere Umgang mit den Daten der teilnehmenden Schülerinnen und Schülern und Lehrkräfte hat für uns höchste Priorität. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung sämtlicher personenbezogener Daten erfolgt daher nach den Vorschriften der EU – Datenschutzgrundverordnung (Art. 6 der DSGVO).

Daten der Schülerinnen und Schüler

Für die Durchführung des Wettbewerbes auf Landes- und Bundesebene ist es notwendig, die personenbezogenen Daten der Teilnehmenden in unserer Datenbank zu erfassen. Eine Teilnahme am Wettbewerb ist nur möglich, wenn das Einverständnis dafür erteilt wird. Folgende Angaben werden von Schülerinnen und Schülern erfasst: Vorname und Nachname, Geburtsdatum, Geschlecht, Land und Bundesland, Adresse, Schule, Klassenstufe, Lehrkraft, Emailadresse, Telefonnummer. Pflichtangaben sind gekennzeichnet. Die personenbezogenen Daten der Teilnehmenden werden nach Ablauf der Wettbewerbsrunde automatisch gelöscht.

Veröffentlichung und Weitergabe der Schülerdaten

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit für den Europäischen Wettbewerb bewerben die eingereichten Arbeiten und die Preisträgerinnen und Preisträger auf Bundesebene. Im Fall eines Gewinnes können daher ausgewählte Teilnehmerdaten und Wettbewerbsbeiträge veröffentlicht und an gemeinnützige Kooperationspartner, zuständige Ministerien, mit uns vertraglich verbundene Dienstleister und Medien weitergegeben werden. Diese Daten werden nicht für kommerzielle Zwecke, sondern ausschließlich für die Öffentlichkeitsarbeit für den Schülerwettbewerb verwendet. Eine Teilnahme am Wettbewerb ist nur möglich, wenn das Einverständnis dafür gegeben wird. Eine Veröffentlichung ist nicht zeitlich beschränkt, sie wird aber nach Widerruf umgehend beendet.

Widerruf

Die oben genannten Einverständniserklärungen können jederzeit widerrufen werden. Dieser Widerruf gilt für die Zukunft und führt dazu, dass wir die betreffenden personenbezogenen Daten und Wettbewerbsbeiträge nicht mehr speichern, verwenden und veröffentlichen. Für den Widerruf reicht eine formlose Benachrichtigung an die Geschäftsstelle des Europäischen Wettbewerbs: Europäischer Wettbewerb, Sophienstraße 28/29, 10178 Berlin, team[at]ew2018.de Ein Widerruf führt zum Ausschluss vom laufenden Wettbewerb.

Minderjährige

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen ohne Zustimmung der Eltern oder der Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Sollten Eltern oder andere Erziehungsberechtigte feststellen, dass die von ihnen zu beaufsichtigenden Kinder uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, bitten wir sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen, wenn diese Daten gelöscht werden sollen. Wir werden die Löschung dieser Informationen veranlassen.

Daten der Lehrerinnen und Lehrer

Für die Durchführung des Wettbewerbes auf Landes- und Bundesebene ist es notwendig, die personenbezogenen Daten der betreuenden Lehrkräfte in unserer Datenbank zu erfassen. Folgende Angaben werden von Lehrerinnen und Lehrern erfasst: Vorname und Nachname, Anrede, Land und Bundesland, Schule und Emailadresse. Diese personenbezogenen Daten werden bis auf Widerruf gespeichert. Lehrkräfte können ihre Daten jederzeit selbst löschen und ihr Konto deaktivieren.

Weiterführende Informationsangebote

Über die Onlineanmeldung des Europäischen Wettbewerbs können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Europäischen Wettbewerbs auf Landes- und Bundesebene Mitteilungen an teilnehmende Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte versenden. Diese Mitteilungen beinhalten ausschließlich konkrete Hinweise zum Anmelde- und Teilnahmeverfahren sowie zu den Ergebnissen der laufenden Wettbewerbsrunde.

Wenn die Teilnehmenden oder Lehrkräfte darüber hinaus über den Europäischen Wettbewerb informiert werden möchten, so ist dafür ein separates Einverständnis erforderlich. Zum Abonnement

Auskunft

Bei weiteren Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten sowie zur Wahrnehmung Ihrer Rechte als Betroffene/r auf Beschwerde, Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung sowie zum Widerruf bereits erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an team@ew2018.de oder an die folgende Anschrift:

Europäischer Wettbewerb
Sophienstraße 28/29
10178 Berlin

Datenschutz auf unserer Website

Datenerhebung und -protokollierung
Wir speichern von Ihrem Besuch die so genannten „Standard-Logfiles“, das heißt Datum und Uhrzeit des Zugriffs, den Hostnamen oder die IP-Adresse sowie die besuchten Seiten innerhalb unseres Angebots. Die IP-Adresse wird in einer maskierten Form gespeichert die keine Rückschlüsse auf den Besucher zulässt. Dies ist für die Gewährleistung der Betriebssicherheit des Systems unabdingbar und ermöglicht es gleichzeitig, unsere Website gegen eventuelle Angriffe zu schützen. Die Identifizierung einer Person ist nicht möglich und wird nicht versucht.

Persönliche Daten, die wir zu Ihrer Identifizierung zwingend benötigen
Wenn Sie sich für den den Empfang des E-Mail-Newsletters registrieren, fragen wir Sie nach einigen persönlichen Angaben. Abgefragt werden jeweils die Daten, die die Europäische Bewegung Deutschland e.V. benötigt, um Ihnen die entsprechende Anwendung oder Leistung zur Verfügung zu stellen. Je nach Anwendung oder Leistung werden erhoben: Anrede, Titel, Name und Vorname und E-Mail-Adresse. Die für eine Anwendung oder Leistung zwingend auszufüllenden Datenfelder sind mit einem Stern gekennzeichnet.

Verwendung der erhobenen Daten
Wir verwenden Ihre persönlichen Daten nur dazu, Ihnen die ausgewählte Anwendung oder Leistung zur Verfügung zu stellen. Ist die Anwendung oder Leistung zeitlich begrenzt, wird die Europäische Bewegung Deutschland e.V. Ihre Daten mit Beendigung der Anwendung oder Leistung löschen. Geben Sie die zwingend notwendigen Daten nicht an, kann Ihnen die Europäische Bewegung Deutschland e.V. die ausgewählte Anwendung oder Leistung auch nicht zur Verfügung stellen. Sie können jederzeit bei uns beantragen, dass Ihre Daten bei uns gelöscht werden. In diesem Fall können wir Ihnen ebenfalls nicht mehr die gewünschte Leistung zur Verfügung stellen.

Verwendung von Cookies, Web-Analysen und Widerspruchsmöglichkeiten
Zur bedarfsgerechten Gestaltung sowie zur Optimierung dieser Webseite setzen wir das Matomo-Analyseverfahren ein, bei dem Cookies gesetzt und verarbeitet werden. Cookies werden in Form von Textdateien auf Ihrem Computer gespeichert. Dabei wird u.a. Ihre IP-Adresse erfasst, jedoch vor der Speicherung anonymisiert. Eine Identifizierung der hinter den Analysen stehenden Personen ist für uns ausgeschlossen. Sie haben die Möglichkeit, jederzeit die Einstellungen ihres Browsers so zu konfigurieren, dass – unabhängig von besuchten Internetseiten und Internetseitenanbietern – gar keine Cookies mehr gesetzt werden können.

Opt-out
Das standardmäßig angewandte anonyme Analyseverfahren können Sie ablehnen (Opt-out). Wenn Sie Ihre Meinung ändern, können Sie sich wieder nachverfolgen lassen (Opt-in).
Um zwischen Opt-out und Opt-in zu wählen, klicken Sie hier:

Hinweis: Mit dieser Funktion wählen Sie auch zwischen Opt-out und Opt-in für Cookies. Wenn Sie Opt-out wählen, erhalten Sie einen Opt-out-Cookie (piwik_ignore), sodass Ihre Entscheidung gespeichert wird. Wenn Sie Ihre Cookies regelmäßig löschen, müssen Sie bei jedem Löschvorgang Opt-out wählen.

„Do not track“-Einstellungen
Mit der Do not track-Einstellung können Besucher von Websites die Nachverfolgung Ihrer Besuche ablehnen, unabhängig davon, wofür dies geschehen soll (z. B. für Analysezwecke, Werbenetze oder soziale Plattformen). Do not track-Optionen werden von einer Reihe von Browsern angeboten, unter anderem: Firefox, Internet Explorer, Chrome, Safari, Opera

  • Wenn Sie Do not track in Ihrem Webbrowser aktivieren, respektiert Matomo Analytics Ihre Entscheidung.
  • Wenn Sie die Do not track-Funktion aktiviert haben, werden Sie als Besucher nicht nachverfolgt. Dies gilt zusätzlich zu Ihrer Ablehnung der Aggregation und Analyse von Daten für unsere Website-Statistiken.
  • Wenn sie die Do not track-Funktion nicht aktiviert, jedoch Opt-out gewählt haben, wird das Cookie „piwik_ignore“ auf Ihrem Browser gespeichert. Besucher mit einem „piwik_ignore“-Cookie werden von Matomo Analytics nicht nachverfolgt.
  • Wenn Sie alle Cookies in Ihrem Browser deaktiviert haben, werden wir nur noch einige allgemeine Daten über Ihre Browsing-Aktivität erfassen (z. B. eine Aufzeichnung der Besuche einer Person auf unserer Website); diese Daten werden jedoch weniger genau sein, und Ihr Besuch wird nicht nachverfolgt (Matomo-Cookies werden nicht verwendet).

Links zu Webseiten anderer Anbieter
Unser Online-Angebot enthält Links zu Webseiten anderer Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Datenverarbeitung beim Teilen, Empfehlen oder Kommentieren unserer Inhalte / Soziale Medien
Die Europäische Bewegung Deutschland e.V. nutzt auf ihren Seiten Dienste von Drittanbietern, damit Sie unsere Inhalte in Ihren sozialen Netzwerken teilen oder kommentieren können. Dabei werden Ihre Profildaten genutzt und verarbeitet: von sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, Google Plus). Über soziale Medien wie Twitter, Facebook und Google Plus können Sie Artikel von unseren Seiten mittels einer Schaltfläche empfehlen und weiterverbreiten. Wir haben dazu sog. Teilen-Buttons folgender Anbieter in unser Angebot integriert, die jeweils für die Datenerhebung über ihren Service verantwortlich sind:
• Facebook Ireland Limited, Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2, Ireland
Facebook-Datenschutzinformationen
• Twitter, Inc. 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA
Twitter-Datenschutzinformationen
• Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA
Google+ Datenschutzinformationen
Sie können diesen Service nutzen, wenn Sie auf den entsprechenden Plattformen registriert sind und dort ein Nutzerkonto („Account“) halten. Sofern Sie die eingebundenen „Teilen Buttons“ auf unserer Seite aktiv nutzen, also beispielsweise auf den Facebook-Button klicken während Sie mit Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, werden die von Ihnen „geteilten“ Inhalte in Ihrem Profil des jeweiligen Social-Media-Dienstes (z.B. Facebook) veröffentlicht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Social Media Dienstes. Die Europäische Bewegung Deutschland e.V. hat keinen Einfluss darauf, welche Informationen bei den Anbietern genutzt und verarbeitet werden und erhält auch keine personenbezogenen Informationen von den Dienstanbietern.
Näheres dazu erfahren Sie auf den Datenschutz-Seiten der Anbieter unter den o.g. Links.

Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
Ihre Daten werden unter keinen Umständen an Dritte vermietet oder verkauft. Die Europäische Bewegung Deutschland e.V. wird Ihre Daten nur an Dritte weitergegeben, wenn:
• ein Unterauftragnehmer oder Erfüllungsgehilfe, den wir ausschließlich im Rahmen der Erbringung der von Ihnen gewünschten Angebote oder Dienste einsetzen, diese Daten benötigt (solche Hilfspersonen sind, soweit Ihnen nicht ausdrücklich etwas anderes mitgeteilt wird, nur insoweit zur Verwendung der Daten berechtigt, als dies für die Erbringung des Angebots oder Services notwendig ist),
• wenn eine vollstreckbare behördliche oder gerichtliche Anordnung vorliegt oder
• soweit dieses nötig ist, um eine missbräuchliche Verwendung unserer Angebote oder Services in gesetzlich zulässiger Weise zu unterbinden.