Emely Klauck

|

Emely Klauck, 8 Jahre

Grundschule Zossen/Dabendorf

Beste Arbeit des Themas in der Kategorie Bild.

Kommentar der Bundesjury:

Mein Freund der Roboter, die Arbeit von Emely Klauck, ist so vielfältig bunt wie die Europäische Union. Auch wenn der Europabezug erst auf den zweiten Blick erkennbar wird, überzeugte das Bild die Jury aufgrund seines natürlichen, frei gestalteten Ausdruckes.

Gemeinsam überlegte die zweite Klasse der Grundschule Zossen/Dabendorf im Bundesland Brandenburg, was muss mein Freund der Roboter haben und was sollte er können?

Die Roboter wurden erst skizziert und dann farblich gestaltet. Jeder Schüler und jede Schülerin konnte dabei selbst entscheiden, ob er mit Buntstiften oder Wachsmalstiften zeichnet. Auch zusätzlich Materialien wie Alufolie sowie verschieden glänzende Papiere wurden zur Gestaltung bereitgestellt und von den Kindern verwendet. In einem weiteren Arbeitsschritt wurde mit Frottage-Technik ein Fußboden gestaltet. Abschließend wurde der Hintergrund mit unterschiedlichen Legosteinen bedruckt und das Bild zu einer Collage im DIN A3 Format zusammengestellt. Die Vielzahl an unterschiedlichen künstlerischen Techniken macht das Bild nicht nur so lebendig und ausdrucksstark, es erinnert auch an die Vielfalt der Europäischen Union.

Weitere Beiträge:

Kreativität im Fokus bei der 71. Bundesjury in Buchenbach

https://youtu.be/aUEXS4tQKTg Eine Zusammenfassung unserer aufregenden Bundesjury Woche! Eine bewegte Jurywoche im südlichsten Teil Deutschlands liegt hinter uns. Los ging es am Montagmorgen mit der Auftaktsitzung, in der wir eine Bilanz der 71. Wettbewerbsrunde zogen...

Die Berliner Landesjury zum 71. Europäischen Wettbewerb

Auch wenn einige noch nicht so viel Wettbewerbserfahrung haben und die Runde jeden Tag etwas anders zusammengesetzt ist, arbeitet die Berliner Landesjury wie ein eingespieltes Team. Lehrerinnen und Lehrer, Schulbeauftragte und die Landesbeauftragte Marly Barry trafen...

Publikation zum 70. Jubiläum des Europäischen Wettbewerbs

Während das Warten auf die Ergebnisse der Jurytagungen und auf die Veröffentlichung der Preisträgerinnen und Preisträger noch eine Weile anhält, empfehlen wir zur Lektüre unsere neueste Publikation. Sie erklärt das Wer, Wie und Warum des Europäischen Wettbewerbs - und...