Helena Semesch

|

Helena Semesch, 15 Jahre

Ricarda-Huch-Schule Dreieich

Europa ist ein Kontinent, der sich öffentlich für Akzeptanz und Gleichstellung einsetzt, doch heutzutage hat sich dies stark verändert. Zwar setzen sich immer mehr Menschen für Gleichstellung etc. in Europa ein, aber auch die Menschengruppen, die dagegen sind oder zu wenig aufgeklärt worden sind, werden immer größer. Mein Bild soll langfristige Lösungen für die Unterstützung des Friedens darstellen, wie zum Beispiel die Gleichstellung zwischen Mann und Frau in jeglichen Situationen. Wie man aussieht, welchem Glauben man folgt oder nicht, welches Geschlecht man sich zuordnet oder wen man liebt, sollte einen Menschen nicht hindern, seinen Traum zu verwirklichen und sein Leben zu genießen. Doch um dies möglich zu machen, müssen Menschen aufgeklärt werden und somit lernen, was Akzeptanz und Respekt gegenüber anderen bedeutet. Denn nur wer andere Menschen respektiert, akzeptiert und nicht unterdrückt, wird von anderen Menschen respektiert, akzeptiert und nicht unterdrückt. Frieden bedeutet Liebe in Form von Respekt, Gleichstellung und Akzeptanz.

Weitere Beiträge:

Kreativität im Fokus bei der 71. Bundesjury in Buchenbach

https://youtu.be/aUEXS4tQKTg Eine Zusammenfassung unserer aufregenden Bundesjury Woche! Eine bewegte Jurywoche im südlichsten Teil Deutschlands liegt hinter uns. Los ging es am Montagmorgen mit der Auftaktsitzung, in der wir eine Bilanz der 71. Wettbewerbsrunde zogen...

Die Berliner Landesjury zum 71. Europäischen Wettbewerb

Auch wenn einige noch nicht so viel Wettbewerbserfahrung haben und die Runde jeden Tag etwas anders zusammengesetzt ist, arbeitet die Berliner Landesjury wie ein eingespieltes Team. Lehrerinnen und Lehrer, Schulbeauftragte und die Landesbeauftragte Marly Barry trafen...

Publikation zum 70. Jubiläum des Europäischen Wettbewerbs

Während das Warten auf die Ergebnisse der Jurytagungen und auf die Veröffentlichung der Preisträgerinnen und Preisträger noch eine Weile anhält, empfehlen wir zur Lektüre unsere neueste Publikation. Sie erklärt das Wer, Wie und Warum des Europäischen Wettbewerbs - und...