Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.slideshare.net zu laden.

Inhalt laden

Jarmo Knies, 15 Jahre
Gymnasium Leopoldinum, Detmold, Nordrhein-Westfalen

Beste Arbeit in der Kategorie Text

Kommentar der Bundesjury:
„Europa in der Heimat“ – unter dieses sehr treffende Motto stellt Jarmo seinen Wettbewerbsbeitrag, in dem er in einer sehr fundierten Facharbeit den Friedrichtaler Kanal in Detmold aus dem frühen 18. Jh. intensiv betrachtet. Für einen Schüler der 9. Klasse sind die analytische Tiefe, die verwendete Fachsprache wie auch die formale Gestaltung mit umfangreichem Anhang herausragend. Detailliert zeichnet Jarmo die Entstehungsgeschichte des Kanals nach und geht auch auf die in dessen Umfeld entstandene Bebauung ein (z.B. die Schlossanlage Favorite mit Barockgarten). Bis in die Gegenwart skizziert er die Entwicklung der Gebäude und des Kanals. Eine besondere Leistung ist das Resümee, in dem Jarmo sehr klar dargelegt, weshalb die beschriebenen Bauwerke „Europa in der Heimat“ verkörpern: Die nachgeahmten Stile entstammen aus Holland, Frankreich, Italien und England. Damit werde deutlich, so betont Jarmo, dass die Vision des damaligen lippeschen Grafen Friedrich Adolf darin bestanden habe, Europa in ein kleines Fürstentum zu holen und dieses zu einem bedeutenden Ort in Europa aufsteigen zu lassen.

Vier Tage Europa!

Preisträgerseminar (mit) der Friedrich-Ebert-Stiftung Straßburg in allen Facetten kennenlernen –...