Jolina Schmitz

|

Jolina Schmitz, 12 Jahre

Gymnasium Saarburg

Wegen einer Krebserkrankung und einer Chemotherapie verliert Frida ihre Haare. Mit ihrer Glatze fühlt sie sich als Außenseiter. Doch ihre Freundinnen unterstützen sie und schenken ihr eine Perücke. Menschen, die anders sind oder aus anderen Ländern nach Europa kommen, sollen nicht ausgegrenzt werden. Vielmehr sollten sie unterstützt und von der Gesellschaft mit einbezogen werden.

Weitere Beiträge:

Strahlende Gesichter in Niedersachsen

Am 10. Mai 2022 wurden Niedersachsens Preisträgerinnen und Preisträger wurden in Präsenz im Landtag in Hannover geehrt.  Im Saal war aufgeregtes Murmeln vor Beginn der Veranstaltung zu hören und erfreute Gesichter bei der Begrüßung durch den stellvertretenden...

Vorhang auf für neun Minuten Nachhaltigkeit

Ein Best-of der diesjährigen Wettbewerbsbeiträge ist jetzt im Video zu sehen. Darin werden herausragende Bilder, Videos, Songs und Projekte präsentiert, die zum Thema „Nächster Halt: Nachhaltigkeit“ entstanden sind. Es ist fast unmöglich, die gesamte Bandbreite...