Jule & Paula Treier

|

Jule Treier, 11 Jahre & Paula Treier, 13 Jahre, Max-Slevogt-Gymnasium Landau

 Erzählt wird das Erklärvideo aus Sicht des Schmetterlings “Fridolin”, der auf der Suche nach einem neuen Lebensraum ist. Die Menschen haben seine alte Blühwiese zerstört und Häuser darauf gebaut. Er stellt fest, dass es nicht mehr so leicht ist, insektenfreundliche Gärten zu finden. Überall sieht er nur Steingärten, die ihm und seinen Artgenossen keine Möglichkeit zum Überleben bieten. Nach langer Suche findet er einen passenden Garten aber er stellt sich auch die Frage nach der Zukunft für die Insekten, wenn die Menschen weiterhin alles zerstören. Es gibt kaum noch insektenfreundliche Gärten, Blühwiesen und Blühstreifen. Danach stellen wir kurz die aktuelle Situation zum Insektensterben in Europa dar und welche Auswirkungen diese auf das Ökosystem haben. Zum Schluss wünscht sich unser Schmetterling Fridolin mehr Unterstützung von den Menschen. Wenn jeder einen kleinen Beitrag im eigenen Garten leisten würde, dann wäre schon viel getan, z. B. Wildblumenbeete und/oder Kräutergarten anlegen, etwas Wildnis zulassen, sparsam mähen, keine Pestizide einsetzen und noch so einiges mehr… Wir hoffen, mit unserem Beitrag etwas mehr Klarheit für die dramatische Situation der Insekten zu schaffen. In unserer Nachbarschaft gibt es mittlerweile so viele Steingärten, dass wir in unserem (naturnahen) Garten den Rückgang der Schmetterlinge schon beobachtet haben. Auf den Feldern um unser Dorf, gibt es kaum noch Blühstreifen. Die Landwirte bewirtschaften ihre Felder bis zum Rand hin. Informationen zum Thema haben wir uns beim BUND geholt https://www.bund-rlp.de/themen/tiere-pflanzen/schmetterlinge/


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Beiträge:

Fragen zur Online-Datenbank? Wir helfen weiter!

Sie haben Fragen zur Anmeldung oder Einreichen von Beiträgen in der Onlinedatenbank? Für alle teilnehmenden Lehrkräfte des diesjährigen Europäischen Wettbewerbs bieten wir im neuen Jahr drei Termine für offene Sprechstunden an, um jegliche Fragen rund um die Datenbank...

Nachruf auf Heribert Maring, 04.09.1953 – 19.11.2022

Im Namen der Landesjury Niedersachsen verfasste Claudia Kirsten, Landesbeauftragte des Europäischen Wettbewerbs, die folgenden Worte. Die Landesjury Niedersachsen muss Abschied nehmen von Heribert Maring, der bis zum Jahr 2018 Landesbeauftragter für den Europäischen...

Studentische Unterstützung gesucht!

Das Team der Geschäftsstelle des Europäischen Wettbewerbs in Berlin sucht ab sofort studentische Unterstützung! Wer keine Scheu vor digitalen Verwaltungsstrukturen hat, sich gerne in den sozialen Medien ausdrückt und bereits erste Erfahrungen mit Eventmanagement und...

Aufzeichnung der Online-Fortbildung zum 70. Europäischen Wettbewerb

Mehr als 250 Lehrerinnen haben in insgesamt vier Online-Fortbildungen zwischen August und November Informationen zum 70. Europäischen Wettbewerb erhalten. In 90 Minuten erhielten interessierte Lehrer:innen kompakt Inspiration und Wissenswertes zur neuen Runde. Unter...

Interview (fast) ohne Worte mit Nelson

Unser ehemaliger Praktikant Nelson Tang ist jetzt studentischer Mitarbeiter im Europäischen Wettbewerb. Da wir zur Zeit wieder Verstärkung im Team der Geschäftsstelle des Europäischen Wettbewerbs suchen (hier gibts alle Infos dazu), haben wir einmal Nelson gefragt,...