Jule & Paula Treier

|

Jule Treier, 11 Jahre & Paula Treier, 13 Jahre, Max-Slevogt-Gymnasium Landau

 Erzählt wird das Erklärvideo aus Sicht des Schmetterlings “Fridolin”, der auf der Suche nach einem neuen Lebensraum ist. Die Menschen haben seine alte Blühwiese zerstört und Häuser darauf gebaut. Er stellt fest, dass es nicht mehr so leicht ist, insektenfreundliche Gärten zu finden. Überall sieht er nur Steingärten, die ihm und seinen Artgenossen keine Möglichkeit zum Überleben bieten. Nach langer Suche findet er einen passenden Garten aber er stellt sich auch die Frage nach der Zukunft für die Insekten, wenn die Menschen weiterhin alles zerstören. Es gibt kaum noch insektenfreundliche Gärten, Blühwiesen und Blühstreifen. Danach stellen wir kurz die aktuelle Situation zum Insektensterben in Europa dar und welche Auswirkungen diese auf das Ökosystem haben. Zum Schluss wünscht sich unser Schmetterling Fridolin mehr Unterstützung von den Menschen. Wenn jeder einen kleinen Beitrag im eigenen Garten leisten würde, dann wäre schon viel getan, z. B. Wildblumenbeete und/oder Kräutergarten anlegen, etwas Wildnis zulassen, sparsam mähen, keine Pestizide einsetzen und noch so einiges mehr… Wir hoffen, mit unserem Beitrag etwas mehr Klarheit für die dramatische Situation der Insekten zu schaffen. In unserer Nachbarschaft gibt es mittlerweile so viele Steingärten, dass wir in unserem (naturnahen) Garten den Rückgang der Schmetterlinge schon beobachtet haben. Auf den Feldern um unser Dorf, gibt es kaum noch Blühstreifen. Die Landwirte bewirtschaften ihre Felder bis zum Rand hin. Informationen zum Thema haben wir uns beim BUND geholt https://www.bund-rlp.de/themen/tiere-pflanzen/schmetterlinge/


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Beiträge:

Your Vote, Your Legacy!

„Captain 6TEEN und ihre Crew stehen vor ihrer bisher größten Herausforderung. Einst ein treues Mitglied der 6TEENs, ist das Phantom vergiftet durch Anti-EU Propaganda abtrünnig geworden. Mit dem Ziel, den Zusammenhalt der EU zu zerstören, schmiedet es finstere Pläne....

Best of „Europa (un)limited“ – Grenzenlose Kreativität

Das Schuljahr und damit auch die diesjährige Runde des Europäischen Wettbewerbs neigen sich dem Ende zu - Zeit, die Preisträgerinnen und Preisträger zu feiern (z. B. bei den zahlreichen Preisverleihungen) und ihre Kunst zu bestaunen. Letzteres geht am besten mit...

Pressemitteilung zu „Europa (un)limited“

Kreative Reflexionen zum Thema Grenzen 60.000 Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen haben unter dem diesjährigen Motto "Europa (un)limited" ihre künstlerischen Talente entfaltet. Entstanden sind über 42.000 bildnerische Arbeiten, Texte und mediale Kunstwerke,...

Kreativität im Fokus bei der 71. Bundesjury in Buchenbach

https://youtu.be/aUEXS4tQKTg Eine Zusammenfassung unserer aufregenden Bundesjury Woche! Eine bewegte Jurywoche im südlichsten Teil Deutschlands liegt hinter uns. Los ging es am Montagmorgen mit der Auftaktsitzung, in der wir eine Bilanz der 71. Wettbewerbsrunde zogen...