Katharina Gummert

|

Beste Arbeit der Kategorie Text

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von de.slideshare.net zu laden.

Inhalt laden

Katharina Gummert
Albert Schweitzer Gymnasium, Hamburg

Kommentar der Bundesjury:

„Wenn wir von den San lernen wollen, müssten wir viel von dem Respekt lernen, den die Buschleute der Nahrung gegenüber aufbringen.“ (K. Gummert)

Durch Überproduktion und Überangebot, fehlerhafte Lagerung und ziellose Einkäufe der Privathaushalte werden täglich Unmengen an noch genießbaren Nahrungsmitteln entsorgt, oft auch nach dem Motto „Mindesthaltbarkeitsdatum gleich Wegwerfdatum“. Hier können und müssen wir in Europa noch viel lernen – zum Beispiel von afrikanischen Kulturen.

Katharina setzt sich kritisch mit der deutschen Wegwerfgesellschaft auseinander und kontrastiert unsere verschwenderische Lebensweise mit dem afrikanischen Stamm der San, die ihre selbst gewonnenen Nahrungsmittel nahezu vollständig verwerten. Nach einer eingehenden Ursachenanalyse zeigt die Autorin umsetzbare Lösungsmöglichkeiten in Gesellschaft und Politik auf, die ein Umdenken initiieren und die Nahrungsverschwendung reduzieren können.

Weitere Beiträge:

Die Preisverleihungen in Hessen, Bremen und Berlin

Wiesbaden, Hessen Über 130 Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Ehrengäste kamen am Freitagmittag (24. Mai 2024) im Hessichen Landtag zusammen. Im Foyer konnten sie zunächst Kunst genießen: Ausgestellt waren die mit einem Bundespreis ausgezeichneten Gemälde,...

Your Vote, Your Legacy!

„Captain 6TEEN und ihre Crew stehen vor ihrer bisher größten Herausforderung. Einst ein treues Mitglied der 6TEENs, ist das Phantom vergiftet durch Anti-EU Propaganda abtrünnig geworden. Mit dem Ziel, den Zusammenhalt der EU zu zerstören, schmiedet es finstere Pläne....

Best of „Europa (un)limited“ – Grenzenlose Kreativität

Das Schuljahr und damit auch die diesjährige Runde des Europäischen Wettbewerbs neigen sich dem Ende zu - Zeit, die Preisträgerinnen und Preisträger zu feiern (z. B. bei den zahlreichen Preisverleihungen) und ihre Kunst zu bestaunen. Letzteres geht am besten mit...

Pressemitteilung zu „Europa (un)limited“

Kreative Reflexionen zum Thema Grenzen 60.000 Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen haben unter dem diesjährigen Motto "Europa (un)limited" ihre künstlerischen Talente entfaltet. Entstanden sind über 42.000 bildnerische Arbeiten, Texte und mediale Kunstwerke,...