Mehr

Premiere am 24.9.2021 um 14.30 Uhr: Digitale Bundespreisverleihung des 68. Europäischen Wettbewerbs im Livestream!

Kontakt

Praktikum im Frühjahr 2022

Zur Unterstützung des Teams der Geschäftsstelle des Europäischen Wettbewerbs suchen wir von Mitte Februar bis Mitte Mai 2022 eine/n engagierte/n Praktikant/in.

Wir vergeben das Praktikum ausschließlich an junge Erwachsene, die sich noch im Studium oder in der Ausbildung befinden. Gern bieten wir dieses Praktikum auch als Orientierungspraktikum für junge Erwachsene an, die gerade ihren Schulabschluss absolviert haben.

In der Berliner Geschäftsstelle suchen wir Unterstützung bei den folgenden Aufgaben:

  • Sichtung und Vorbereitung der Schülerarbeiten für die Bundesjury
  • Prüfung und teilw. Erfassung von Teilnehmerdaten in einer Datenbank
  • Organisatorische Unterstützung bei der Bestellung von Bundespreisen
  • Organisatorische Unterstützung vor und während der Tagung der Bundesjury in der letzten Märzwoche in Schleswig-Holstein; Unterkunft im Einzelzimmer, Reisekosten und Vollpension werden selbstverständlich übernommen
  • Erfassung der Preisvergabe in Datenbank
  • Versand der Schülerarbeiten und der Bundespreise in die Länder
  • Onlineredaktion, Präsentation der Schülerarbeiten auf der Website
  • Bei Interesse und entsprechender Vorkenntnis: fotografische und/ oder filmische Dokumentation der Bundesjury

Was wir bieten:

  • Ein mit 450 Euro vergütetes Praktikum mit flexiblen Arbeitszeiten (30 Wochenstunden) und bezahltem Urlaub (geringfügige Beschäftigung)
  • Tätigkeit in einem renommierten politischen und kreativen Bildungsprojekt für Kinder und Jugendliche
  • Einblick in die Arbeitsweise und Bewertungskriterien der Bundesjury des Europäischen Wettbewerbs
  • Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit inklusive Betreuung der Datenbank, Mailing-Programm, Content-Management-System und Social Media
  • die Option, so viel wie möglich und technisch optimal ausgestattet im Home Office zu arbeiten
  • Die Arbeit in einem jungen und motivierten Team
  • Gestaltungsspielraum für eigene Initiativen

Was wir erwarten:

  • Interesse an Europa, an Kunst sowie an kultureller und politischer Bildung
  • Einsatzfreude, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Eine gründliche, eigenständige und gut strukturierte Arbeitsweise
  • Durchhaltevermögen auch dann, wenn die Aufgaben mal nicht besonders kreativ sind
  • Sehr gute Deutschkenntnisse (mindestens B2)
  • Reisebereitschaft, um an der Bundesjury 2022 teilzunehmen

Kontakt:

Ihre Bewerbung senden Sie bitte per E-Mail an johanna.hoehn@netzwerk-ebd.de .