Berlin

Die Kultusministerien und Senatsverwaltungen der Länder finanzieren und organisieren den Europäischen Wettbewerb auf Landesebene. Sie benennen Landesbeauftragte, führen Landesjurys durch und stellen Landespreise bereit. Die Berliner Senatsverwaltung hat Mareike Müller zur Landesbeauftragten für den Europäischen Wettbewerb im Land Berlin ernannt.

Die Europa-Union Berlin unterstützt den Europäischen Wettbewerb seit Jahren aktiv durch die Stiftung von Landespreisen und die Ausrichtung von Preisverleihungen.

Der 65. Europäische Wettbewerb in Berlin

An der diesjährigen Wettbewerbsrunde haben insgesamt 1.219 Berliner Schülerinnen und Schüler aus 23 Schulen teilgenommen. Zur Bundesebene weitergereicht wurden Arbeiten von 85 Teilnehmenden. Diese stammen wiederum von 15 Schulen und konnten insgesamt 16 Preise erringen.Die Namen der Preisträgerinnen und Preisträger können Sie dieser Liste entnehmen. Den Termin der zentralen Preisverleihung in Berlin finden Sie in unserem Kalender.

Die länderübergreifende Statistik zur 65. Runde „Denk mal – Worauf baut Europa?“ können Sie hier einsehen.

  • Landesbeauftragte Berlin: Mareike Müller
Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.
Hermann-Gmeiner-Schule
Harnackstraße 17
10365 Berlin
E-Mail: mueller.mareike[at]arcor.de
Telefon: 030 55 98 291