Mehr

Startklar in den Herbst | Onlineanmeldung zum 67. Europäischen Wettbewerb ist einsatzbereit

« 1 2 ... 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 ... 52 53 »

Lea Ley

2019 4-3 Aufkreuzen! Ankreuzen!

2019 ist es wieder soweit – Millionen Europäerinnen und Europäer können in der Europawahl bestimmen, wer ins Europaparlament einzieht. Leider hielt sich die Wahlbeteiligung in den letzten Jahren aber in Grenzen. Gestalten Sie eine Kampagne oder einen Aufruf, um die Menschen in der Europäischen Union zur Wahl zu motivieren.

Lea Ley, 18 Jahre

Marie-Luise-Kaschnitz Gymnasium Völklingen

Kommentar der Künstlerin:

Vom 23. bis 26. Mai 2019 ist es wieder soweit. Die Europawahl steht vor der Tür. Alle fünf Jahre wird das Europäische Parlament als einziges EU-Organ demokratisch von den Bürgerinnen und Bürgern der EU gewählt. Neu sein wird bei der Wahl 2019, dass diese ohne Großbritannien abgehalten wird, da das Land im März 2019, als erstes Land die EU verlassen wird. Nach dem Brexit wird die Zahl der Abgeordneten im europäischen Parlament von 751 auf 705 sinken. 27 der freiwerdenden britischen Sitze werden dabei unterrepräsentierten Mitgliedsstaaten zugeschlagen. Das Problem ist jedoch, dass die EU immer mehr in Kritik gerät. Nächstes Jahr steht bei der Wahl der Fortbestand der EU auf dem Spiel, da sich mit dem Aufstieg der Rechtspopulisten eine „sehr gefährliche politische Kraft“, laut Angela Merkel formiert, die das Projekt der europäischen Integration in Frage stellt. Rechte Parteien, etwa der Front National, jetzt Rassemblement Nationale, in Frankreich oder die Alternative für Deutschland, haben großen Zuwachs und in vielen EU-Mitgliedsstaaten sitzen bereits Rechtspopulisten in der Regierung. Auch die Wahlbeteiligung an den Europawahlen hält sich immer mehr in Grenzen. Bei den letzten Europawahlen 2014 gaben nur noch 43,09 Prozent ihre Stimme ab, da die EU meist als selbstverständlich angesehen wird oder weil die EU so „fern“ ist man ja dann sowieso keinen Einfluss nehmen kann. Genau das sollte sich bei der Wahl 2019 ändern, sodass ich mich mit diesem wichtigen, aktuellen Thema für meine praktische Arbeit auseinandergesetzt habe. Für mein Bild entschied ich mich mithilfe von Schablonen mit Spraydosen auf eine 80X80 cm große Leinwand zu sprühen. Auf einem hellgrauen Hintergrund lässt sich die EU-Flagge erkennen, die jedoch gerade am verlaufen ist und von den 12 im Kreis angeordneten Sternen fallen zwei herunter. Unter der Flagge kann man in Großbuchstaben den Schriftzug: „FALLING STARS/ VOTE!“ lesen. Dies soll verdeutlichen, dass die EU zurzeit vor dem Scheitern bedroht ist und so wesentliche europäische Werte, wie die Einhaltung der Menschenrechte, Demokratie, Frieden, Rechtsstaatlichkeit, Freiheit oder Solidarität in Gefahr sein könnten. Doch mit der Beteiligung an der Europawahl hat der Wähler durchaus Macht in der Hand, indem er Abgeordnete des Parlaments wählt, welches mit seiner Mehrheit den Ausschlag gibt für die Wahl des Kommissionspräsidenten. Gerade die Kommission und das Parlament zusammen, können die politische Entwicklung der EU stark beeinflussen. Mein Bild soll so vor allem als Werbung im öffentlichen Raum bzw. als Aufforderung für die Nichtwähler dienen, denen deutlich gemacht werden soll, dass sie ihr Wahlrecht nutzen sollten, um so die EU zu stärken und nicht zu unterschätzen, was uns Europa schon jetzt bietet, was aber auch immer verloren gehen kann, wenn beispielsweise nationale Vorurteile wieder auferstehen, wenn wir beginnen, uns gegeneinander abzuschotten und uns dann wundern, wenn plötzlich kaum noch Frieden zwischen den Staaten Europas herrscht oder es zu Schwierigkeiten beim Grenzübertritt in ein anderes Land kommt. Die Menschen sollen mit meinem zwar einfach gestalteten, aber dennoch aussagekräftigen Gemälde zum Nachdenken angeregt werden und ihre Vorurteile über die EU, sowie die Nicht-Teilnahme an den Wahlen 2019 wieder überdenken. Wir sollten nicht denjenigen die Verantwortung überlassen, die mit wenig Überlegung handeln und der Europäischen Union schaden oder sie sogar schließlich zur Auflösung bringen!

« 1 2 ... 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 ... 52 53 »

 

Weitere Arbeiten derselben Aufgabe

  • Anja Abramovych
  • Anna Maria Anatzki
  • Chantal-Sophie Genzler
  • Cindy Schwericke
  • Dohse & Ingwersen
  • Europäischer Wettbewerb
  • Eliane Schauff
  • Elisa Fürstenhöfer
  • Franka Kanzelmeier
  • Gabriel Haas
  • Gentner & Bauerfeind & Efremov
  • Hackert & Jossa
  • Knauf & Silz & Habyarimana
  • Hübner & Urlaub
  • Isabel Lungershausen
  • Isabelle Thursfield
  • Jasmin Lindner
  • Jorde & Kienle & Kalwitz
  • Juljana von Münster
  • Kaiser & Frie & Le
  • Karl Schubbert
  • Karlotta Pöschko
  • Karoline Biermann
  • Kipke & Kitz
  • Kleindienst & Hoang Thi & Hartung
  • Laube & Hofmann
  • Laura Weiß
  • Leonie Dentzer
  • Linus Leßner
  • Europäischer Wettbewerb
  • Matthes Semrau
  • Melissa Dietrich
  • Miranda Gebhardt
  • Pham & Pacariz & Aholt & Frasczak
  • Paul Köber
  • Paula Crayen
  • Pohlmann & Pinther & da Costa & Sypniewski
  • Riedlinger & Kappeler & Hauser & Zeller
  • Europäischer Wettbewerb
  • Rudolf & Waliszewska
  • Schmidt & Chernyak & Wagner & Schiffer
  • Sisko Pohl
  • Sophia Schiller
  • Surmann & Brockhaus & Wiggerthale
  • Temmy Khawaja
  • Temmy Khawaja
  • Tobias Schimpfle
  • Valentin Bihlmayer
  • Valentina Tei
  • Victoria Hubrich
  • Viet-Son Hoang
  • Zita Sophia Nevermann