Lilly Löber

|

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lilly Löber, 12 Jahre

Gymnasium Blankenese

Beste Arbeit der Aufgabe in der Kategorie Medien

Kommentar der Bundesjury:

Edvard Munchs schreiender Mensch trifft über 100 Jahre später auf einen Corona-Viren Hustenden. Lilly aus Hamburg animiert die Augen des Schreienden und lässt die Viren schwirren. Die den Zeitgeist des Expressionismus widerspiegelnde Angstattacke verdeutlicht in ihrer medialen Aktualisierung, wie sehr wir alle unter der Pandemie leiden. Gleichzeitig gelingt der Schülerin eine minimalistische, pointierte und humorvolle Auseinandersetzung, die uns nicht als passive Opfer erstarren lässt.

Weitere Beiträge:

Your Vote, Your Legacy!

„Captain 6TEEN und ihre Crew stehen vor ihrer bisher größten Herausforderung. Einst ein treues Mitglied der 6TEENs, ist das Phantom vergiftet durch Anti-EU Propaganda abtrünnig geworden. Mit dem Ziel, den Zusammenhalt der EU zu zerstören, schmiedet es finstere Pläne....

Best of „Europa (un)limited“ – Grenzenlose Kreativität

Das Schuljahr und damit auch die diesjährige Runde des Europäischen Wettbewerbs neigen sich dem Ende zu - Zeit, die Preisträgerinnen und Preisträger zu feiern (z. B. bei den zahlreichen Preisverleihungen) und ihre Kunst zu bestaunen. Letzteres geht am besten mit...

Pressemitteilung zu „Europa (un)limited“

Kreative Reflexionen zum Thema Grenzen 60.000 Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen haben unter dem diesjährigen Motto "Europa (un)limited" ihre künstlerischen Talente entfaltet. Entstanden sind über 42.000 bildnerische Arbeiten, Texte und mediale Kunstwerke,...

Kreativität im Fokus bei der 71. Bundesjury in Buchenbach

https://youtu.be/aUEXS4tQKTg Eine Zusammenfassung unserer aufregenden Bundesjury Woche! Eine bewegte Jurywoche im südlichsten Teil Deutschlands liegt hinter uns. Los ging es am Montagmorgen mit der Auftaktsitzung, in der wir eine Bilanz der 71. Wettbewerbsrunde zogen...