Madea Langer

|

Beste Arbeit der Kategorie Bild

Madea Langer

Madea Langer, 16 Jahre
Gymnasium Reutershagen, Rostock, Mecklenburg-Vorpommern

Kommentar der Bundesjury:

Medea Langer fertigte die beste Arbeit im Modul 3-3 zum Thema „Entwicklungsland Europa“ an.

Sie stellt das Leben im Überfluss, das sich schon Kindern als niederdrückend sinnentleert präsentiert, dem Leben in den Entwicklungsländern gegenüber, welches trotz des augenfällig niedrigeren Lebensstandards (Hunger, schlechte Gesundheitsvorsorge, mangelhafte Bildungsmöglichkeiten) Qualität beinhaltet.

Anzumerken ist, dass vornehmlich der Bereich der Freizeitaktivitäten visualisiert wird. Demnach führt Vielfalt zur Orientierungslosigkeit, Mangel zu einem Gemeinschaftsgefühl.

Das monochrome Farbkonzept schafft Atmosphäre, der durchdachte Bildaufbau lenkt den Blick des Betrachters auf das Wesentliche.

Weitere Beiträge:

Start des 70. Europäischen Wettbewerbs: Europäisch gleich bunt

  Das diesjährige Motto ist eine Vision für die Zukunft, ein Traum, der erst wahr werden muss. In Vielfalt geeint? In der Wirklichkeit ist es noch ein langer Weg dahin: Noch immer verwehren Barrieren die Teilhabe, Benachteiligung verhindert Karrieren, Vorurteile...

Online-Fortbildungen zum Start des 70. Europäischen Wettbewerbs

In 90 Minuten erhalten interessierte Lehrer:innen kompakt alle Informationen zur neuen Runde. Unter dem Motto „Europäisch gleich bunt“ werden die neuen Aufgaben rund um die Themen Vielfalt, Inklusion, Integration und Gleichheitsrechte präsentiert. Außerdem wird...

Einmal nach Otzenhausen und zurück

Im Europäischen Wettbewerb gibt es jedes Jahr tolle Reisepreise zu gewinnen. Lene hat mit ihrem Poetry Slam nicht nur die Auszeichnung „Beste Arbeit der Aufgabe“ erhalten, sondern auch einen Platz beim European Youth Gathering in...