Mehr

YOUrope – es geht um dich! Die Themen des 66. Europäischen Wettbewerbs sind online!

Medien

Videos

Diese Filme wurden produziert, um den Europäischen Wettbewerb bekannter zu machen. Sie sind daher herzlich eingeladen, die Filme zu verwenden!

eTwinning-Projekt „Abenteuer in Deutschlands und Polens Schlössern und Burgen“

In ihrem deutsch-polnischen eTwinning-Projekt begeisterten das Gymnasium Renningen und die Szkoła Podstawowa Nr 7 in Częstochowa über den Austausch mit digitalen Medien ihre Schülerinnen und Schüler für das Mittelalter und die englische Sprache. Das Projekt ist Preisträger im Europäischen Wettbewerb 2018.

 


Best of Video des 65. Europäischen Wettbewerbs

Dieser Kurzfilm kombiniert in wenigen Minuten etwa 200 Bilder, Texte, Videos und Songs aus der 65. Wettbewerbsrunde zum Thema „Denk mal – worauf baut Europa?“

Abschlussperformance vom Workshop „Angekommen in Europa- und nun?“

„Angekommen in Europa – und nun?“ from Europaeischer Wettbewerb on Vimeo.

„Best of“-Film des 64. Europäischen Wettbewerbs

Best of 64. Europäischer Wettbewerb from Europaeischer Wettbewerb on Vimeo.

eTwinning im Europäischen Wettbewerb

„Best of“  des 63. Europäischen Wettbewerbs

Imagefilm über den Europäischen Wettbewerb

Wie kann ich als Schüler oder Lehrer am Europäischen Wettbewerb teilnehmen? Der knapp zweiminütige Film präsentiert die inhaltlichen und formalen Besonderheiten des Wettbewerbs in gewohnt kreativer und verspielter Umsetzung.


60 Jahre Europäischer Wettbewerb

Die Berliner Geschäftsstelle des Europäischen Wettbewerbs hat anlässlich des 60. Jubiläums einen Animationsfilm über die 60jährige Geschichte des ältesten Schülerwettbewerb Deutschlands erstellt. Viel Spaß beim Schauen!


eTwinning im Europäischen Wettbewerb

Wie kann man über eTwinning am Europäischen Wettbewerb teilnehmen? Und was ist eTwinning überhaupt? Unser Film erklärt’s!

 Diesen Film gibt es auch in englischer Sprache.


Festakt zum 60jährigen Jubiläum des Europäischen Wettbewerbs

Am 16.09.2013 feierte der Europäische Wettbewerb sein 60jähriges Bestehen mit einem großen Festakt
in der Schiller-Oberschule Berlin. Mit dabei waren neben vielen Preisträgern, Lehrern, Vertretern von
Kultusbehörden auch der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, der mit Schülern die
Frage diskutierte, ob Europa nur etwas für Streber sei.

 


Bundesjury des Europäischen Wettbewerbs

Die Bundesjury ist ein besonders wichtiges Gremium des Europäischen Wettbewerbs – hier werden jedes Jahr fast 2.000 Schülerarbeiten gesichtet, bewertet und 600 Bundespreise vergeben. Außerdem entwickeln die Bundesjurorinnen und -juroren die Aufgabenstellungen für den Europäischen Wettbewerb. Für diese wichtige Aufgabe nominieren die Kultusministerien der Länder jeweils eine erfahrene Lehrkraft, die dann entsprechend ihres fachlichen Hintergrundes entweder in der Bild-, Text- oder Medienjury mitarbeitet. Dieser Kurzfilm beleuchtet die Arbeit der Bundesjury.


Film über die Ausstellungseröffnung „Uns gehört die Zukunft – also hört uns zu!“

Dank einer Sonderförderung von engagement global und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) konnte in diesem Jahr eine Ausstellung  der 62. Wettbewerbsrunde realisiert werden. Die Landesvertretung Bremen, wo die Ausstellung vom 10.7. bis 7.8. zu sehen war, hat ein Video zur Ausstellungseröffnung produziert.


Video über internationales Preisträgerseminar im Europahaus Bad Marienberg

Jedes Jahr treffen Jugendliche, die am Europäischen Wettbewerb in verschiedenen Ländern teilgenommen haben, in einem einwöchigen Seminar im Europahaus Bad Marienberg zusammen. In der europäischen Woche lernen sie viel über Europa und die Heimatländer der Teilnehmenden, besuchen europäische Institutionen und setzen sich kreativ mit aktuellen Herausforderungen auseinander.


Video über Preisträger des Europäischen Wettbewerbs im Bundeskanzleramt

 Auf Einladung der Bundeskanzlerin wurden 30 Preisträger des Europäischen Wettbewerbs vom 12. bis 14. Juni 2013 nach Berlin eingeladen. Das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung hat vier von ihnen bei ihrem Besuch begleitet. Sie hatten zum Thema Europäische Bürgerinitiative einen Film über eine fiktive Bürgerinitiative gegen Nahrungsmittelspekulationen eingereicht.